19 grams Adventskalender: 10. Türchen „Iyego AA“, Kenia

Weißt du, wie hoch der Preis für 1 kg normalen Supermarkt Kaffee auf dem Kaffeeweltmarkt ist? Zu niedrig! Der International Coffee Exchange für Commodity Coffee steht derzeit bei 1.15$ pro Kilo. Diese Preise treiben Kaffeefarmer an die Grenzen des Ruins. Sie können ihre Kosten kaum decken, ihre Kinder vielleicht nicht zur Schule schicken und auch können sie nicht nachhaltigen Anbau oder die Qualität ihrer Kaffees investieren. Das führt dazu, dass Kaffees unzureichend reifen und teilweise noch rohe, also grüne Kaffeekirschen geerntet werden. Unreife Kaffeekirschen haben weniger Geschmacksnoten. Deshalb werden sie oftmals so dunkel geröstet, dass man eigentlich keinen Unterschied mehr schmeckt.

Anders der Kaffee hinter dem 10. Türchen! Der Iyego-Filterkaffee stammt aus dem Murang’a County, einem Kaffeeanbaugebiet in der Nähe von Kirinyaga, das an den Ausläufern des Aberdare-Nationalparks liegt.
Rote fruchtbare Vulkanerde, eine Anbauhöhe von 2000 Meter üNN und gleichmäßiger Niederschlag machen das Gebiet zu einem Eldorado für empfindlichen Arabica-Kaffee-Pflanzen. Die Iyego Farmer Kooperative hat mittlerweile fast 8000 aktive Mitglieder: jedes Mitglied bewirtschaftet im Durchschnitt etwa einen halben Hektar Land für den Kaffeeanbau neben Macadamia, Bohnen, Bananen und Mais. Der Anbau von Obst und Gemüse in einer Mischkultur ist für die Kleinbauern existenziell. Um das Land nachhaltig zu nutzen und den nährstoffreichen Boden nicht zu schädigen.

Die geernteten Kaffeekirschen werden von 400 Iyego Mitgliedern rund um den Ort Mununga von Hand gepflückt und zur Mununga Washing Station geliefert, wo sie gepulpt und weiterverarbeitet werden.
In langen Wasserstraßen werden die Kaffeebohnen sortiert, gereinigt und anschließend für die Fermentation in große Wassertanks geleitet. Diese erste Fermentationsphase dauert etwa 24 Stunden. Danach werden die Bohnen gewaschen und für weitere 12-24 Stunden in den zweiten Fermentationstank geleitet. Nach der Fermentation kommen die Bohnen noch einmal in große Wassertanks. Dort werden sie von den letzten Resten Fruchtfleisch gesäubert und für weitere 24 Stunden in klarem Bergwasser eingeweicht.

Dieser Einweichprozess ermöglicht die Entwicklung von Aminosäuren und Proteinen in der Zellstruktur jeder Bohne. Das führt zu einem höheren Säuregehalt und komplexen Fruchtaromen. Man geht davon aus, dass dieser Einweichprozess zu den Geschmacksprofilen beiträgt, für die kenianische Kaffees so berühmt sind. Zum Trocknen werden die Bohnen anschließend auf drying beds verteilt, um für 5 – 10 Tage in der kenianischen Sonne zu trocknen.

Diese Hingabe und das Engagement für Qualität und Sorgfalt wird mit einem Kaffee mit außergewöhnlichem Geschmack belohnt. Ich entdecke klare Nuancen von Nektarine, Mango und Limette in meiner Tasse! Die Varietäten SL28 und SL34 sind erstmalig in den Scott Laboratories gezüchtet worden und sind geschmacklich herausragend. Sehr delikate, komplexe Geschmacksprofile mit tollen Säuren. Die wichtigsten Werte, die 19 grams seit 22 Jahren verfolgt, sind aber nicht nur die geschmackliche Qualität des Kaffees, sondern auch der nachhaltige Anbau, Transparenz und die faire Bezahlung der Kaffeebauern. Dabei geht der Berliner Röster weit über die Idee von Fair Trade und Bio-Siegeln hinaus. „Wir legen seit 22 Jahren großen Wert darauf, dass wir direkt mit den Farmern sprechen. Die meisten Farmer kennen wir seit vielen Jahren persönlich und wissen genau, wo und wie der Kaffee angebaut wird. Auf diese Weise ist nicht nur ein Gespräch auf Augenhöhe gegeben, sondern auch für dich die Möglichkeit, deinen Kaffee bis zum Baum zurückzuverfolgen.“ Ich finde, das schmeckt man!

Quelle: 19 grams. Der Adventskalender 2020 wurde mir freundlicher Weise von 19 grams zur Verfügung gestellt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..