19 grams Adventskalender: 11. Türchen „Nyakibanda Washing Station“

Ruanda macht die Runde. Das „Land der tausend Hügel“ produziert zwar nur 0,16 Prozent des globalen Kaffees, steht dabei aber durch die Fokussierung auf Spezialitätenkaffee für eine hohe Qualität. Auf einer Fläche von 43.000 Hektar werden jährlich rund 20.000 Tonnen Rohkaffee produziert. Ruanda ist ungefähr so groß wie Brandenburg und zeichnet sich durch eine Höhe […]

Weiterlesen "19 grams Adventskalender: 11. Türchen „Nyakibanda Washing Station“"

19 grams Adventskalender: 10. Türchen „Palmichal Cerro Los Vinda“

Mit dem Palmichal Cerro Los Vindas Kaffee versteckte sich hinter dem zehnten Türchen des Adventskalenders von 19 grams der erste Honey-Kaffee der Weihnachtsrunde. Das hat mit Bienenhonig nicht viel zu tun. Vielmehr erklärt sich der Name Honey-Process durch die Verarbeitungsmethode, bei der die Kaffeekirschen wie beim Washed-Vorgang zunächst gewaschen werden, allerdings wird dann nicht das ganze […]

Weiterlesen "19 grams Adventskalender: 10. Türchen „Palmichal Cerro Los Vinda“"

Olbia: Altstadt und Mary Café

Seitdem die Phönizier in Olbia ihre Handelsniederlassung errichteten, gaben sie die Herren der Stadt quasi die Klinke in die Hand: die namensgebenden Griechen, Punier, Etrusker und Römer, Byzanz, Pisa, Sizilien und Spanien, später noch Österreich, Piemont und Italien, nur die Sarden scheinen selbst nur selten Besitzer ihrer Insel gewesen zu sein. Heute ist Sardinien eine […]

Weiterlesen "Olbia: Altstadt und Mary Café"

Olbia: San Simplicio und die Pasticceria Latte e Miele

Hinter dem Bahnhof steht etwas erhöht über der Stadt die romanische Basilika San Simplicio, benannt nach dem mutmaßlich ersten Bischof und Märtyrer der Insel. Der Vorgängerbau der ehemaligen Kathedrale war eine byzantinische Kirche, errichtet um das Jahr 600 und wie damals üblich über einem Heiligtum der Vorgängerreligion, in diesem Fall ein Tempel aus römischer Zeit und einer […]

Weiterlesen "Olbia: San Simplicio und die Pasticceria Latte e Miele"