Griechisches Bougatsa-Frühstück

Knuspriger Blätterteig gefüllt mit einer leckeren Gries-Creme und mit Zimt und Puderzucker bestäubt oder mit süßem Honig überzogen. Wann immer ich morgens etwas etwas ganz besonderes Frühstücken wollte, dann kam eigentlich nur eines in Frage: das Bougatsa! Ob auf der Terrasse der Patisserie Ariston in der Altstadt von Kos am Platia Elephterias zwischen Markthalle und […]

Weiterlesen "Griechisches Bougatsa-Frühstück"

Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kapotheke

2018 musste das „Kaffee – Espresso & Barista“ den Plänen des damaligen Vermieters weichen. Ein schwerer Schlag für Kaffeefreunde, war doch dieses Geschäft einzigartig. Wer etwas an Zubehör brauchte, der fand es hier und wer Fragen zur Kaffeezubereitung hatte traf hier auf offene Ohren. Unzählige Kaffee- und Espressomaschinen lagen in den Regalen, neben allerhand anderen […]

Weiterlesen "Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kapotheke"

Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kaffee, Espresso Kolonial

Ursprünglich hieß die Donnersbergerstraße Sendlinger Weg oder Kirchweg, weil Neuhausen keine eigene Pfarrei war und die Gottesdienste bis 1871 in Sendling stattfanden. Der große Bauboom setzte aber erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein. Seit den 20er Jahren ging es dann mit der Straßenbahn vom Rotkreuzplatz zum Harras, bis rechtzeitig zur Olympiade 1972 der Mittlere Ring fertig gestellt wurde mit […]

Weiterlesen "Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kaffee, Espresso Kolonial"

Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Sallis Kaffeerösterei

München hat einen wundervollen Boulevard: die Donnersbergerstraße in Neuhausen. Schattenspendende Bäume, kleine Geschäfte, Restaurants und Straßencafés, zwischen Donnersberger Brücke und Rotkreuzplatz liegt ein lebendiges Viertel mit der Donnerberger Straße als Lebensader. Ideal für einen kleinen Bummel oder das Erkunden der lokalen Kaffeeszene. So zum Beispiel Sallis, eine kleine, aber feine Kaffeerösterei, die seit nunmehr drei […]

Weiterlesen "Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Sallis Kaffeerösterei"

Ritornelli – kein Kaffee ohne Keks!

Eigentlich war es ein ganz normaler Samstag in der Vorweihnachtszeit. Eine Taxifahrt brachte mich nach Harlaching. Auf dem Weg zum Taxistand hielt ich kurz bei der Bäckerei „Der Brotladen“, ein Geschäft mit taxifreundlichen Öffnungszeiten und einem Bäcker mit mindestens italienischen Wurzeln. Hier habe ich mit einem leckeren Frühstück versorgt – Kaffee habe ich ja immer […]

Weiterlesen "Ritornelli – kein Kaffee ohne Keks!"

Cafè Borgia: süße Versuchung mit herrschaftlichem Namen

Schlicht, einfach zu machen, aber sehr lecker: Cafè Borgia. Das Rezept für diese süße Kaffeespezialität stammt aus der Renaissance, also aus der Anfangszeit europäischen Kaffeegenusses. Weil Kaffee aber bitter ist, versuchte man mit etwas Honig, Zimt und Zucker das Ganze dem hiesigen Gaumen anzupassen. Und so hat sich das Rezept bis heute erhalten. Grundlage bietet […]

Weiterlesen "Cafè Borgia: süße Versuchung mit herrschaftlichem Namen"