Umweltsünder Kaffee?

Für Kaffee braucht man Wasser. Doch wer meint, es sei mit der Wassermenge zum Kaffee Kochen getan, der irrt. Schon beim Anbau werden Unmengen von Wasser verbraucht. Die Redaktion des Magazins Warenvergleich hat für 28 Lebensmittel recherchiert, wie viel Wasser bei deren Herstellung verbraucht wird und kommt zu einem überraschenden Ergebnis:  Für ein Kilo Röstkaffee müssen ganze 21.000 Liter Wasser aufgewendet werden.

Übertroffen wird Kaffee beim Wasserverbrauch nur von Kakao mit 27.000 Liter pro Kilo. Auch die Fleischherstellung benötigt viel Wasser: Rindfleisch schlägt mit 15.490 Litern, Schweinefleisch mit 4.730 Litern und Geflügel mit 4.000 Litern pro Kilo zu Buche. Am genügsamsten hingegen ist die Tomate. Für ihren Anbau werden nur 110 Litern Wasser pro Kilo aufgewendet – mehr als 250 mal weniger als bei Kakao und mehr als 200 mal weniger als bei Kaffee.

Laut Angaben der OECD werden in Deutschland jährlich ca. 400 Kubikmeter Wasser pro Kopf verbraucht. Damit sind die Deutschen relativ sparsam und landen auf Platz 17 weltweit. Weit höher aber ist der virtuelle Wasserverbrauch von bis zu 5.000 Litern täglich. Das Wasser aus dem Hahn macht dabei nur einen geringen Anteil aus. „Ein großer Teil des täglichen Wasserverbrauchs entfällt auf die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen: Den sogenannten virtuellen Wasserverbrauch“, erläutert eine Redakteurin von Warenvergleich.de.

Und da liegen zumeist auch die größten Einsparmöglichkeiten. Ein Rechenbeispiel: Bei einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 14,6 Kilo Rindfleisch pro Jahr kann ein Verbraucher mit einem Tag Fleischverzicht pro Woche 2,08 Kilo Rindfleisch einsparen. Mit den eingesparten 32.219 Liter Wasser kann man fast anderthalb Jahre lang täglich warm duschen!

Bei aller Liebe zum Genuss, wir müssen mit der Ressource Wasser vernünftig umgehen. Wenn wir auf ein Genussmittel – wie Kaffee oder Kakao – nicht verzichten wollen, dann müssen wir lernen unseren Wasserverbrauch anderweitig zu senken. Auf jeden Fall sollten wir Kaffee nicht unnötig verschwenden. Vor allem jetzt, wo wir wissen, wie kostbar er tatsächlich ist.

bis-zu-27-000-liter-wasser-pro-kilo-diese-lebensmittel-verbrauchen-am-meisten-wasser-in-der-herstell

 

Bildrechte: Tchibo, Grafik: obs/Warenvergleich.de, Quelle: Original-Content von: Warenvergleich.de, übermittelt durch news aktuell, ots, Warenvergleich.de wird von der WVD Warenvergleich Deutschland GmbH mit Sitz in Rostock herausgegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..