Toms Kaffee-Erinnerung: Kaffeegenuss am Kamin

Nein, der Kamin ist nicht echt. Trotzdem hatte diese Ecke mit Kunstledersesseln vor einem simulierten Kamin und mit daneben aufgestapelten Holzscheiten in der der Zöttl-Filiale Albert-Roßhaupter-Straße Ecke Passauerstraße ihren ganz eigenen, gemütlichen Charme. Irgendwie hyggelig. Leider ist sie inzwischen Geschichte, da die Filiale ins etwas zurückversetzte Nebengebäude umgezogen ist. Schade! An meinen Platz am Kamin […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Erinnerung: Kaffeegenuss am Kamin"

Toms Krapfenwochen: „Mousse au Chocolat“ Krapfen von Zöttl

1854 kaufte der Bauernsohn Josef Zöttl eine Mühle in Ohu bei Landshut. Zur Zeit des Ersten Weltkriegs traten die beiden Söhne Josef und Vinzenz Zöttl in den Betrieb ein und erweiterten ihn um drei Dampfbacköfen. Einige Jahre später schied Vinzenz Zöttl aus dem Mühlenbetrieb aus und gründete seine eigene Bäckerei im nahen Ergoldsbach. Von dort […]

Weiterlesen "Toms Krapfenwochen: „Mousse au Chocolat“ Krapfen von Zöttl"

Fasching 2020: Krapfen vom Riedmair mit Quaaak

Fasching ohne Krapfen? Geht nicht. Deshalb geben alle Münchner Bäckereien zur Faschingszeit richtig Gas. Und lassen sich alljährlich neue Krapfenkreationen einfallen. Wer macht heuer das Rennen? Der Bienenstich-Krapfen von Rischart? Der Pflaumen-Krapfen vom Zöttl? Bei mir jedenfalls liegt der Quaaak-Krapfen aus der Bäckerei Riedmair vorn! Im Jahre 1953 eröffneten Maria und Georg Riedmair an der […]

Weiterlesen "Fasching 2020: Krapfen vom Riedmair mit Quaaak"

Café-Welten: die Bäckerei Zöttl

Vom Design her sind die Zöttl-Filialen Bäckereien wie viele andere auch. Funktionale Einrichtung, Backwaren in den Auslagen, in der Regel freundliches Personal. Was aber dann doch ins Auge springt sind die pompösen Espressomaschinen, die jedem Barista begeistern würden. Was bewegt eine Bäckerei-Kette dazu von den sonst üblichen Vollautomaten auf Kaffeemaschinen umzusteigen, die in Bedienung und […]

Weiterlesen "Café-Welten: die Bäckerei Zöttl"