Korfiotisches Kaffee-Tagebuch: Achilleion II – welcher Achill ist der Richtige?

Wenn man Kérkyra auf der 25, der EO Kerkiras Achillou, verlässt, wird das Achilleion auf Wegweisern groß ausgewiesen, als wäre es eine Großstadt wie Athen oder Thessaloniki. Durch eine grüne Ebene Richtung Süden geht es auf einer gut ausgebauten Landstraße und sogar die LKW haben genügend Platz zum Überholen. Schon nach wenigen Kilometern zweigt die […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch: Achilleion II – welcher Achill ist der Richtige?"

Frühstücken wie bei Kaisers: Café Gloriette in Wien

Wen man ein Grundstück besitzt, dass so groß ist, dass man darauf Ausflüge machen kann, dann ist man entweder Milliardär, Scheich oder Kaiser. Eine Monarchin, die über so eine Landfläche verfügte war die österreichische Herrscherin Maria Theresia, die auf der Anhöhe vor Schloss Schönbrunn 1775 die Gloriette erbauen ließ, als „Denkmal für den gerechten Krieg“. […]

Weiterlesen "Frühstücken wie bei Kaisers: Café Gloriette in Wien"