Caffè Marocchino – Schritt für Schritt

In Alessandria im norditalienischen Piemont soll er erfunden worden sein, der Caffè Marocchino, der Marokkaner unter den Kaffeespezialitäten. Den Namen bekam er nach seiner Farbe, die der des Marokkoleders – auch Saffianleder – gleicht, einem Material, dass nicht nur für feines Schuhwerk sondern auch in der Buchbindekunst Anwendung findet. Er ist schnell zubereitet. Und schnell sollte […]

Weiterlesen "Caffè Marocchino – Schritt für Schritt"

Toms wehmütige Kaffee-Erinnerung: das Segafredo am Pasinger Bahnhof

Es muss mal eine Zeit gegeben haben, wo diese Segafredo-Filiale neu gewesen sein muss. Sie ist vorbei. Im Fernseher läuft Olympia – Winterspiele in Pyeongchang – der Kühlschrank summt vor sich hin. Dazwischen das Blubbern der Kaffeemaschine und das Kreischen der Dampflanze, wenn sie in die Milch getaucht wird. Die Bedienung spricht Italienisch mit einem […]

Weiterlesen "Toms wehmütige Kaffee-Erinnerung: das Segafredo am Pasinger Bahnhof"

Stiftung Warentest und Öko-Test: viele Marken fallen durch

Beim Kauf von Kaffee im Supermarkt kann man nicht viel falsch machen, oder? Schließlich sind ja fast alles Markenprodukte und damit von hoher, mindestens guter Qualität. Stimmt nicht! Zumindest ist das das Ergebnis aktueller Kaffee-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test. Beide Testen Produkte, allerdings mit unterschiedlichen Ansätzen. Stiftung Warentest achtet bei seiner Bewertung mehr auf […]

Weiterlesen "Stiftung Warentest und Öko-Test: viele Marken fallen durch"

Segafredo am Rindermarkt

Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken mich in ein Straßenkaffee, genauer gesagt in das Segafredo am Rindermarkt. Hier liegt einer der ältesten Straßenzüge der Münchner Altstadt. Ursprünglich wurde dieser Straßenzug als Viehmarktplatz genutzt, wovon sich der Straßenname ableitet. Später errichteten hier vornehme Patrizier ihre Wohnhäuser. Der Rindermarktbrunnen und der Löwenturm sind nur zwei der Wahrzeichen hier. Das Segafredo gastiert in […]

Weiterlesen "Segafredo am Rindermarkt"

50 Jahre McDonald’s in Deutschland

Am 4. Dezember 1971 öffnete in der Martin-Luther-Straße 26 in München-Giesing nahe des 60er-Stadions das erste McDonald’s Restaurant in Deutschland. Damals gab es nur fünf Produkte: Hamburger, Cheeseburger, Pommes Frites, Coca-Cola/Limonade und Kaffee, der in für amerika typischen, großen Glaskannen stundenlang auf der Heizplatte vor sich hin simmerte, bis vom Geschmack nur noch das bittere […]

Weiterlesen "50 Jahre McDonald’s in Deutschland"

Beschwerlicher Heimweg aus dem Urlaub – Tipps rund um den Stau

Die Heimreise aus dem Sommerurlaub wird an diesem Wochenende vielerorts nicht störungsfrei abgehen. In Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie dem Norden und der Mitte der Niederlande enden demnächst die Ferien. Der Verkehr in Richtung Urlaubsgebiete reduziert sich dagegen bereits spürbar. Große Staugefahr herrscht angesichts zahlreicher Heimaturlauber weiterhin auf den […]

Weiterlesen "Beschwerlicher Heimweg aus dem Urlaub – Tipps rund um den Stau"