Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kapotheke

2018 musste das „Kaffee – Espresso & Barista“ den Plänen des damaligen Vermieters weichen. Ein schwerer Schlag für Kaffeefreunde, war doch dieses Geschäft einzigartig. Wer etwas an Zubehör brauchte, der fand es hier und wer Fragen zur Kaffeezubereitung hatte traf hier auf offene Ohren. Unzählige Kaffee- und Espressomaschinen lagen in den Regalen, neben allerhand anderen […]

Weiterlesen "Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Kapotheke"

Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Sallis Kaffeerösterei

München hat einen wundervollen Boulevard: die Donnersbergerstraße in Neuhausen. Schattenspendende Bäume, kleine Geschäfte, Restaurants und Straßencafés, zwischen Donnersberger Brücke und Rotkreuzplatz liegt ein lebendiges Viertel mit der Donnerberger Straße als Lebensader. Ideal für einen kleinen Bummel oder das Erkunden der lokalen Kaffeeszene. So zum Beispiel Sallis, eine kleine, aber feine Kaffeerösterei, die seit nunmehr drei […]

Weiterlesen "Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Sallis Kaffeerösterei"

Cafè Borgia: süße Versuchung mit herrschaftlichem Namen

Schlicht, einfach zu machen, aber sehr lecker: Cafè Borgia. Das Rezept für diese süße Kaffeespezialität stammt aus der Renaissance, also aus der Anfangszeit europäischen Kaffeegenusses. Weil Kaffee aber bitter ist, versuchte man mit etwas Honig, Zimt und Zucker das Ganze dem hiesigen Gaumen anzupassen. Und so hat sich das Rezept bis heute erhalten. Grundlage bietet […]

Weiterlesen "Cafè Borgia: süße Versuchung mit herrschaftlichem Namen"

Crema Coffee Guide 2021

Regelmäßig kommt mit der ersten Ausgabe des Kaffee-Magazins Crema im neuen Jahr auch der aktuelle Crema Coffee Guide. Für mich immer eine willkommene Gelegenheit zum Datenabgleich: wo finden sich zwischen den Ergebnissen der Crema-Redaktion und meinen Recherchen Gemeinsamkeiten? Auf jeden Fall sind sie da. Und sie werden von Jahr zu Jahr mehr! Unter den Kaffeeröstereien […]

Weiterlesen "Crema Coffee Guide 2021"

Corona-Krise: nachdenklicher Sonntags-Spaziergang zum Gans am Wasser

Es schmerzt, wenn man durch die Münchner Innenstadt geht und die vielen geschlossenen Cafés sieht. Noch mehr Betriebe, als während des ersten Lockdowns im Frühjahr, scheinen beim „Lockdown light“ lieber auf den „To-go-Verkauf“ lieber verzichten zu wollen. Viele werden sich nach der ersten Durststrecke ausgerechnet haben, dass sich unter diesen Bedingungen ein Aufsperren gar nicht […]

Weiterlesen "Corona-Krise: nachdenklicher Sonntags-Spaziergang zum Gans am Wasser"

Weihenstephan Barista Milch

Irgendwie gerade im Trend: Produkte mit dem Zusatz Barista. Hauptsächlich zu finden bei Equipment zur Kaffeeherstellung, bei Kaffeeprodukten und bei Milch. Dabei suggeriert „Barista„, dass man hier ein besonders hochwertiges Produkt vor sich hat – eigentlich nur was für Profis – ohne das ein Hobby-Barista nur schwer überleben kann. „Erfüllen Sie sich Ihre Schaumträume mit […]

Weiterlesen "Weihenstephan Barista Milch"

Bamberger Haus im Luitpoldpark

Der Luitpoldpark gehört zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen. In den ersten fünf Lebensjahren war ich oft mit meiner Oma dort, bis 1972 vor ihrem Haus der Olympiapark eröffnete. Der war dann natürlich bedeutend näher und deshalb der bevorzugte Park für unsere Spaziergänge. Trotzdem erinnere ich mich noch an den Luitpoldpark, der dann ins Hintertreffen geriet. Vor […]

Weiterlesen "Bamberger Haus im Luitpoldpark"