Kaffeereise: Wien

Osterferien und wir müssen daheim bleiben – schon wieder! Mit Verreisen ist ja wohl auch im zweiten Corona-Jahr eher nichts. Aber davon lassen wir uns die Ferienlaune nicht verderben. Wenn wir nicht selbst in die Ferne schweifen können, dann machen wir es wenigstens in Gedanken. Denn die sind ja bekanntlich frei! Also verreisen Sie mit […]

Weiterlesen "Kaffeereise: Wien"

Kaffeereise: Wien

Osterferien – und wir müssen daheim bleiben. Mit Verreisen ist ja wohl erstmal eher nichts. Aber davon lassen wir uns die Ferienlaune nicht verderben. Wenn wir nicht selbst in die Ferne schweifen können, dann machen wir es wenigstens in Gedanken. Denn die sind ja bekanntlich frei! Also verreisen Sie mit mir an einige der schönsten […]

Weiterlesen "Kaffeereise: Wien"

Meine 5 Lieblings-Kaffee-Momente

5. Der erste Kaffee nach der Grenze Ein Muss: nach der Grenze den ersten Landeskaffee trinken. In Italien ist es natürlich ein Espresso,. in Bosnien ein bosnischer Mokka. Das kann ein Café sein oder ein Rastplatz an der Autobahn, das kann in der Früh kurz nach Sonnenaufgang sein oder mitten in der Nacht. Heiß muss […]

Weiterlesen "Meine 5 Lieblings-Kaffee-Momente"

Die schönsten Kaffeehäuser der Welt: das Bazar in Salzburg

Die Geschichte der Salzburger Festspiele ist eng mit der Geschichte des Kaffeehauses Bazar verbunden. War es nicht nur Treffpunkt der Künstler der Stadt, es war auch das Stammcafé von Max Reinhardt, mit dessen Inszenierung des Jedermann auf dem Domplatz 1920 die Salzburger Festspiele ins Leben gerufen wurden – der Autor des Mysterienspieles, Hugo von Hofmannsthal, […]

Weiterlesen "Die schönsten Kaffeehäuser der Welt: das Bazar in Salzburg"

Café Sacher, Hofburg Innsbruck

Wer einmal Sacher Würstchen probiert hat, der will keine Wiener mehr. Keine Wiener Würstchen, um genauer zu sein, die einst ein Frankfurter Metzger in die Kaiserstadt brachte. Deshalb heißen sie dort auch Frankfurter. Wobei Wiener Würstchen im Vergleich zu ihren größeren und ungleich geschmackvolleren Geschwistern sich ausnehmen wie Fleischabfälle im Kunstdarm. Durchaus ähnlich verhält es sich mit der Sacher Torte, aber […]

Weiterlesen "Café Sacher, Hofburg Innsbruck"

Münchens schönster (Kloster-)Schanigarten: das Arzmiller

Noch ein Platz für Sonnenanbeter: hinter der St.-Kajetan-Kirche, Münchnern besser als Theatinerkirche bekannt, findet sich im Theatinerhof, im ehemaligen Klosterhof, eines von Münchens letzten klassischen Kaffeehäusern: das Café Arzmiller. Im Schatten der Türme der Stiftskirche, der ersten im Stil des italienischen Spätbarock erbauten Kirche nördlich der Alpen, hat sich eine Oase mit mediterranem Flair erhalten, ein kleines Idyll, durch Klostermauern […]

Weiterlesen "Münchens schönster (Kloster-)Schanigarten: das Arzmiller"

Tag des Kaffees: Kaffeekultur rund um die Welt III

Nach Skandinavien, Asien und Italien, Deutschland, Griechenland und Äthiopien wollen wir uns wieder drei Ländern und ihren Kaffeegewohnheiten zuwenden. Niederlande: Koffietijd im Königreich „De koffie staat klaar“, der Kaffee ist fertig, ist in den Niederlanden Einladung zum gemeinsamen Kaffeetrinken und Ausdruck der holländischen Mentalität. Hat man Gäste, dann werden diese, wie selbstverständlich, mit Kaffee versorgt. Die […]

Weiterlesen "Tag des Kaffees: Kaffeekultur rund um die Welt III"