DUH: Studie des Umweltbundesamtes – Einwegbecher schaden der Gesundheit!

Plastikbeschichtete Einwegbecher enthalten gesundheitsschädliche Chemikalien wie per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) – Stoffe im Blut von Kindern und Jugendlichen nachgewiesen – Veröffentlichung des Umweltbundesamtes zeigt Gesundheitsrisiken und fehlende Regulierung auf – Deutsche Umwelthilfe fordert von Bundesumweltministerin Schulze eine verbindliche Mehrwegförderung und die Ausweitung des Verbots von Einweg-Plastikgeschirr auf kunststoffbeschichtete Pappbecher. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) warnt […]

Weiterlesen "DUH: Studie des Umweltbundesamtes – Einwegbecher schaden der Gesundheit!"

Shell Stationen setzen auf Recup

Guter Kaffee an der Tankstelle, aber ohne Wegwerfbecher – an rund 1.200 Shell Stationen in Deutschland ist dies ab heute möglich. Durch die Teilnahme am Pfandsystem von Recup können sich Kunden für 1 Euro Pfand einen Recup-Pfandbecher leihen oder ihren Kaffee in den eigenen sauberen Becher füllen lassen. So vermeiden sie Müll und werden dafür […]

Weiterlesen "Shell Stationen setzen auf Recup"

Deutsche Umwelthilfe fordert Stopp der Kaffeebecherflut

Das Bundesumweltministerium hat Mitte Mai 2019 neue Zahlen zum Einwegbecherverbrauch in Deutschland veröffentlicht. Demnach wurden im Jahr 2016 2,8 Milliarden Einwegbecher für Heißgetränke und 3 Milliarden Einwegbecher für Kaltgetränke Außer-Haus verbraucht. Das entspricht einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von insgesamt 70 Wegwerfbechern – 34 Einwegbecher für Heiß- und 36 für Kaltgetränke. Durch die ständige Neuherstellung von Einwegbechern […]

Weiterlesen "Deutsche Umwelthilfe fordert Stopp der Kaffeebecherflut"

Jeder Einwegbecher ist einer zu viel

Nicht erst seit den Europawahlen ist eines klar: Die Menschen in Europa sehen Umweltpolitik als die große Aufgabe der Politik. Bestätigt wird dieser Trend auch durch aktuelle Studien des Umweltbundesamtes, zum Beispiel durch die eben erschienene Studie „Umweltbewusstsein in Deutschland 2018“. Die Umweltbewusstseinsstudie 2018 zeigt im Vergleich zur letzten Studie aus dem Jahr 2016, dass […]

Weiterlesen "Jeder Einwegbecher ist einer zu viel"

Steuer auf Kaffeebecher

Sie verschandeln unsere Städte, sie belasten unsere Umwelt und sie vernichten Ressourcen: Einwegbecher für Kaffee! Trotzdem greifen immer mehr Menschen zum Pappbecher für ihren Kaffee to go. Die Nutzung des Bechers erstreckt sich in den meisten Fälle auf ganze zehn Minuten. Dann wandert der Becher aus Pappe, Polyethylen und Plastik für den Deckel bestenfalls schnurstracks […]

Weiterlesen "Steuer auf Kaffeebecher"

„PLANET OR PLASTIC?“ – gegen den Einwegmüll!

Seit 1950 wurden weltweit 8,3 Milliarden Tonnen Kunststoff erzeugt. Forscher schätzen, dass bis zum Jahr 2050 weitere 34 Milliarden Tonnen Kunststoff produziert werden. Wenn der Plastik-Konsum mit der aktuellen Geschwindigkeit voranschreitet, schwimmt im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer als Fische. Deshalb startete National Geographic in diesem Jahr die globale Initiative „PLANET OR PLASTIC?“. Im […]

Weiterlesen "„PLANET OR PLASTIC?“ – gegen den Einwegmüll!"

Neues von der Mehrweg-Front

Das Problem ist bekannt: Myriaden von Einwegbechern leisten für zehn Minuten einen guten Dienst – und landen dann im Müll. Auch wenn für Mehrwegbecher natürlich auch Rohstoffe und Energie aufgewendet werden müssen, so leuchtet es doch ein, dass deren Öko-Bilanz besser ausfällt. Außerdem prägen weggeworfene Pappbecher inzwischen unser Stadtbild. Ein System, dass sich mehr und […]

Weiterlesen "Neues von der Mehrweg-Front"