Stiftung Warentest und Öko-Test: viele Marken fallen durch

Beim Kauf von Kaffee im Supermarkt kann man nicht viel falsch machen, oder? Schließlich sind ja fast alles Markenprodukte und damit von hoher, mindestens guter Qualität. Stimmt nicht! Zumindest ist das das Ergebnis aktueller Kaffee-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test. Beide Testen Produkte, allerdings mit unterschiedlichen Ansätzen. Stiftung Warentest achtet bei seiner Bewertung mehr auf […]

Weiterlesen "Stiftung Warentest und Öko-Test: viele Marken fallen durch"

Fairer Handel heißt Gerechtigkeit für alle

Angesichts der aktuellen Krisen verschärfen sich die bereits bestehenden ungerechten Bedingungen für die Produzentenorganisationen im Globalen Süden weiter. Darauf hat das Fair Handelsunternehmen GEPA im 47. Jahr seines Bestehens anlässlich seiner Jahrespressekonferenz aufmerksam gemacht. Die Corona-Pandemie geht nahtlos in den erschütternden Krieg in der Ukraine über mit weitreichenden globalen Folgen und die Klimakrise verschärft sich […]

Weiterlesen "Fairer Handel heißt Gerechtigkeit für alle"

Fairtrade-Prämien und Covid-Hilfsfonds unterstützen Kleinbäuerinnen und -Bauern

Im Corona-Jahr 2020 gaben Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland 1,9 Milliarden Euro für Fairtrade-Produkte aus. Die Umsätze gingen mit 5 Prozent leicht zurück. „Corona ging auch an Fairtrade nicht spurlos vorbei, doch der Zuspruch seitens Verbraucher, Lizenz- und Handelspartner bleibt ungebrochen. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass wir die Corona-Delle schnell glätten“, sagte Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender […]

Weiterlesen "Fairtrade-Prämien und Covid-Hilfsfonds unterstützen Kleinbäuerinnen und -Bauern"

Moin Hamburg! Tchibo Pop-up-Store mit ausschließlich nachhaltigem Sortiment

Schon seit vier Wochen können Hamburgerinnen und Hamburger auf ein ganz besonderes Angebot zurückgreifen: Im Tchibo Pop-Up-Store am Eppendorfer Baum 11 gab es in den letzten vier Wochen den ebenso leckeren wie fairen Kaffee von „Beans Brothers Friends!„. Jetzt bekommen die fair gehandelten Bohnen nachhaltige Verstärkung! Bis 14. Juli können sich Kundinnen und Kunden von ausschließlich […]

Weiterlesen "Moin Hamburg! Tchibo Pop-up-Store mit ausschließlich nachhaltigem Sortiment"

Kaffeelust – das Magazin der Murnauer Kaffeerösterei

Dröge Werbung ist out – Kundenzeitschiften mit Mehr- und Unterhaltungswert sind in. Nach diesem Motto verfährt die Murnauer Kaffeerösterei. Wer dort bestellt bekommt auf Wunsch die aktuelle des hauseigenen Barista-Magazins „Kaffeelust“ mit eingepackt oder kann das Heft online Lesen oder als PDF herunterladen. Und wer das macht, der bekommt neben Werbung auch viele interessante Informationen […]

Weiterlesen "Kaffeelust – das Magazin der Murnauer Kaffeerösterei"

Tchibo begrüßt Einigung beim Lieferkettengesetz

Tchibo freut sich, dass das monatelange Ringen in der Bundesregierung um ein Lieferkettengesetz endlich zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Vor gut zwei Jahr forderte die Hamburger Großrösterei zusammen mit 42 Unternehmen eine gesetzliche Regulierung menschenrechtlicher und unternehmerischer Sorgfaltspflichten in Deutschland. Damals ein Novum, doch bis heute haben sich noch 29 weitere Unternehmen dazu bekannt. […]

Weiterlesen "Tchibo begrüßt Einigung beim Lieferkettengesetz"

Klappt das noch mit dem Lieferkettengesetz, Dr. Gerd Müller?

Wieder ist eine Einigung über die Einführung eines Lieferkettengesetzes in Berlin gescheitert. Der Hamburger Kaffeeröster Tchibo hält ein Gesetz, das Unternehmen zu allgemeingültigen Regeln der sozialen und ökologischen Verantwortung verpflichtet, für dringend notwendig. Das sieht der Gesetzesinitiator Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, genau so. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) drängt schon seit […]

Weiterlesen "Klappt das noch mit dem Lieferkettengesetz, Dr. Gerd Müller?"

Entwicklungs-Minister Müller macht Druck wegen Lieferketten-Gesetz

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) drängt weiter auf eine Einigung der Bundesregierung auf ein Lieferkettengesetz. „Der Koalitionsvertrag muss jetzt umgesetzt werden“, sagte Müller dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel. Es gehe darum, „Kinderarbeit endlich zu stoppen und Menschenrechtsstandards für deutsche Produkte umzusetzen“. Nach Müllers erfolglosen Verhandlungen mit Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Peter Altmaier (CDU) soll der Streit […]

Weiterlesen "Entwicklungs-Minister Müller macht Druck wegen Lieferketten-Gesetz"