Kurze Kaffee-Kulturgeschichte V – Die Kaffeeschnüffler des Königs

Dass sich der Kaffee als Getränk für die breite Masse in Europa anfangs schwer tat, dass war auch zahlreichen Gesetzen und Verboten geschuldet. So stritten sich über Jahrzehnte hinweg Gewürzhändler, Apotheker, Krämer, er und Wirte, wer Kaffee handeln oder verkaufen darf. In Paderborn kam es 1785 sogar zu einer Kaffeerevolution. Schuld war eine Verordnung von […]

Weiterlesen "Kurze Kaffee-Kulturgeschichte V – Die Kaffeeschnüffler des Königs"

Historisches und Kurioses über Kaffee

1. Manche Revolution entflammte in einem Kaffeehaus. Im Juli 1789 sprang der französische Journalist Camille Desmoulins im Palais Royal Café in Paris auf einen Tisch und forderte die Anwesenden auf, gegen die Aristokratie und für „Freiheit und Gleichheit“ zu kämpfen. Dieser Funke entflammte die Französische Revolution. Doch auch die Russische Revolution ist mit den Kaffeehaus […]

Weiterlesen "Historisches und Kurioses über Kaffee"

Von Senfkaffee und Kaffeeschnüfflern

Heute ist Schnüffler eine wenig schmeichelhafte Bezeichnung für einen privaten Ermittler. Kaum einer weiß, dass die Kaffee-Detektive im alten Preußen Friedrichs des Großen im wahrsten Sinn des Wortes herumschnüffelten. Es mag so um 1780 gewesen sein, als gegenüber des Berliner Stadtschlosses wo heute der Dom steht, das Café Royal seine Pforten öffnete. Dargeboten wurde ein Getränk, […]

Weiterlesen "Von Senfkaffee und Kaffeeschnüfflern"