k.u.k. Hofbäckerei Café, Linz

Machen wir einen Zeitsprung! Von heute knappe 120 Jahre zurück ins Linz der k.u.k. Monarchie. Hier wurde 1903 Karl Helletzgruber zum Kammer-Lieferanten Sr.k.u.k. Hoheit Erzherzog Peter Ferdinand von Habsburg-Lothringen Toskana ernannt. Der Erzherzog war Oberstleutnant im Infantrieregiment Nr. 59 – Erzherzog Rainer – und lebte in Linz. Er war von den Backwaren so angetan, dass […]

Weiterlesen "k.u.k. Hofbäckerei Café, Linz"

Die drei schönsten Kaffeehäuser im ehemaligen k.u.k. Österreich

3, Das Sacher in Wien Für den Wien-Touristen ist ein Besuch im Café Sacher Pflicht. Hier erklärt sich die Wiener Kaffeehauskultur praktisch von selbst und der perfekte Service gepaart mit ernsthafter Freundlichkeit und unaufdringlicher Servilität legen die Latte für Gastlichkeit sehr hoch. So empfiehlt sich das Sacher nicht nur als erstes Haus am Platz, es ist auch […]

Weiterlesen "Die drei schönsten Kaffeehäuser im ehemaligen k.u.k. Österreich"

Frühstücken wie bei Kaisers: Café Gloriette in Wien

Wen man ein Grundstück besitzt, dass so groß ist, dass man darauf Ausflüge machen kann, dann ist man entweder Milliardär, Scheich oder Kaiser. Eine Monarchin, die über so eine Landfläche verfügte war die österreichische Herrscherin Maria Theresia, die auf der Anhöhe vor Schloss Schönbrunn 1775 die Gloriette erbauen ließ, als „Denkmal für den gerechten Krieg“. […]

Weiterlesen "Frühstücken wie bei Kaisers: Café Gloriette in Wien"

Die schönsten Kaffeehäuser der Welt: das New York kávéház in Budapest

Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein: das Café New York in Budapest. Bereits im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts – in der Budapester Gründerzeit – von der New York Live Insurance Company errichtet, hat das prunkvolle Gebäude seinen Charme bewahrt. Von Anfang an war im Erdgeschoss ein Kaffeehaus, in dem die Crème de la […]

Weiterlesen "Die schönsten Kaffeehäuser der Welt: das New York kávéház in Budapest"