Nescafé frappé Typ Eiskaffee

Die Geschichte des Café frappé führt uns in das Jahr 1957 zurück. Auf der Internationalen Messe Thessaloniki stellte die lokale Vertriebsgesellschaft von Nestlé das Schokoladengetränk Nesquik vor, welches mittels eines Shakers zubereitet wurde. Nachdem der Vertriebsmitarbeiter Dimitrios Vakondios auf der Messe kein heißes Wasser für die Zubereitung seines Kaffees auftreiben konnte, entschied er sich einen Nescafé mit dem Shaker kalt zuzubereiten. […]

Weiterlesen "Nescafé frappé Typ Eiskaffee"

Meine 5 Lieblings-Kaffee-Momente

5. Der erste Kaffee nach der Grenze Ein Muss: nach der Grenze den ersten Landeskaffee trinken. In Italien ist es natürlich ein Espresso,. in Bosnien ein bosnischer Mokka. Das kann ein Café sein oder ein Rastplatz an der Autobahn, das kann in der Früh kurz nach Sonnenaufgang sein oder mitten in der Nacht. Heiß muss […]

Weiterlesen "Meine 5 Lieblings-Kaffee-Momente"

Kaffee rund um die Wiesn: Melissa Mediterranean Bakery (450 m)

Kein Platz auf der Wiesn bekommen? Es regnet und die Zelte sind überfüllt? Oder man hat gerade mehr Lust auf einen richtig guten Kaffee, statt auf Bier? Coffeenewstom verrät die besten Kaffee-Plätze rund um das größte Volksfest der Welt! Zum Beispiel die Melissa Mediterranean Bakery nur wenige Schritte von der U-Bahnstation Goetheplatz – und damit […]

Weiterlesen "Kaffee rund um die Wiesn: Melissa Mediterranean Bakery (450 m)"

Griechisches Kaffee-Tagebuch: Versuch und Irrtum in Palio Pyli

Einer der schönsten Orte der Insel – und der am mühsamsten erarbeite! Die Straße von Aminoy kommend endet mehr oder weniger an einem Parkplatz unterhalb von Ort und Burg. Ein Wegweiser weist den Berg hinan, der letzte Wegweiser seiner Art, weshalb die Wanderung im Trial-and-Error-Verfahren – zu deutsch durch Versuch und Irrtum – durchgeführt werden […]

Weiterlesen "Griechisches Kaffee-Tagebuch: Versuch und Irrtum in Palio Pyli"

Griechisches Kaffee-Tagebuch: Friends

Mit dem Roller geht es entlang der Uferpromenade und an der Kreuzritterfestung vorbei zum alten Hafen. Der Mandráki-Hafen ist einer der Verkehrs­knoten­punkte von Kos-Stadt. Von hier aus geht der Fährverkehr zu vielen Inseln des Dodekanes und nach dem türkischen Bodrum, Zahlreiche Straßencafés und Restaurants laden dazu ein, im Schatten der Bäume zu verweilen und das Treiben […]

Weiterlesen "Griechisches Kaffee-Tagebuch: Friends"

Top 7: Der große Instant-Kaffee-Test

Angeregt von einem Test der FAZ-Redaktion habe ich vier Instantkaffees einer Geschmacksprüfung unterzogen. Mit dem Rewe Bio Instant Kaffee, dem Julius Meinl Instant Coffee und dem Fairglobe löslicher Bio Hochland-Kaffee von Lidl drei der FAZ-Spitzenreiter und mit dem Penny Instant-Kaffee quasi als Kontrollgruppe. Die erste Überraschung schon beim öffnen der Gläser: das Pulver aus dem Hause Penny war deutlich dunkler, wie die übrigen. Ein Hinweis darauf, dass hier […]

Weiterlesen "Top 7: Der große Instant-Kaffee-Test"

Instant-Kaffee de luxe: Nescafé Gold

Fünf in deutschen Supermärkten erhältliche Instant-Kaffees im oberen Preissegment haben wir getestet: den Millicano von Jakobs, Nescafé Gold „Das Original“, Tchibo „Feine Milde“, „Der Himmlische“ von Mövenpick und „Instant Coffee“ aus dem Hause Julius Meinl. Alle Kaffees wurden einem Härtetest unterzogen: früh morgens zum Aufwachen frisch aufgegossen, während der Taxi-Schicht zu Oktoberfest und Expo-Messe aus […]

Weiterlesen "Instant-Kaffee de luxe: Nescafé Gold"

Mr. Gyros

Zugegeben: auf den ersten Blick kein Thema für einen Kaffeeblog. Doch der Reihe nach: nur wenige Schritte vom Harras hat ein Lokal einen neuen Pächter. Das ist nichts wirklich neues, da hier der Pächter überdurchschnittlich häufig wechselt. Zuletzt ein Sushi-Roller und davor ein Cevapcici-Brater haben ihr Glück probiert – erfolglos. Jetzt am Start „Mr. Gyros“. […]

Weiterlesen "Mr. Gyros"