Give up bad coffee for good! Oder: wie alles begann…

Kaffee hat mich schon in meiner Schulzeit begeistert, obwohl da noch eher als passiver Konsument. Schon früh verbrachte ich meine Freizeit in Cafés wie dem Bongoût im Cita 2000, dem Extrablatt gegenüber oder dem La Coupole in Stück weiter Richtung Münchner Freiheit. Dabei erkannte ich früh, dass der Mensakaffee für 80 Pfennige mit der Wiener Melange im Haag-Rottenhöfer für 3,20 D-Mark qualitativ nicht mithalten konnte. Mein Vater […]

Weiterlesen "Give up bad coffee for good! Oder: wie alles begann…"

Toms Kaffeeeck

Für mein Kaffeeeck musste ich echt Prioritäten setzen: alles auf einmal hätte in meiner Kaffeeecke gar keinen Platz. Also stehen hier die Geräte, die ich am häufigsten benutze. Ganz links die Siebträger-Maschine EC685 von De’Longhi. Kritiker könnten einwenden, dass sie semiprofessionell ist. Als ihr Vorgänger – auch eine De’Longhi – endgültig das Zeitliche segnete, brauchte […]

Weiterlesen "Toms Kaffeeeck"