Toms Kaffee-Moment: zurückgelassen – Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“

Mein vierzehnter Beitrag für die Fotochallenge von ROYUSCH-UNTERWEGS. Er schreibt in seinem Blog: „Bei diesem Projekt soll des darum gehen, dass ich einmal pro Woche (Sonntags) einen Begriff vorgebe und Ihr dann die Woche über Zeit habt für Euch einen Beitrag zu erstellen und auf meinen zu verlinken; aber das kennt Ihr ja schon. Auch […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Moment: zurückgelassen – Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“"

Fasching 2020: Krapfen vom Riedmair mit Quaaak

Fasching ohne Krapfen? Geht nicht. Deshalb geben alle Münchner Bäckereien zur Faschingszeit richtig Gas. Und lassen sich alljährlich neue Krapfenkreationen einfallen. Wer macht heuer das Rennen? Der Bienenstich-Krapfen von Rischart? Der Pflaumen-Krapfen vom Zöttl? Bei mir jedenfalls liegt der Quaaak-Krapfen aus der Bäckerei Riedmair vorn! Im Jahre 1953 eröffneten Maria und Georg Riedmair an der […]

Weiterlesen "Fasching 2020: Krapfen vom Riedmair mit Quaaak"

Drei (Monster-)Becher für ein Halleluja

Seit einigen Tagen grüßen drei Monster-Becher vom Münchner Marienplatz, Stachus und Harras. „München hatt’s satt“ ist darauf zu lesen. Und: „vermeide Pappbecher“. Sie sind Teil der Kampagne „Abfallvermeidung gegen Einweg-Kaffeebecher“. Ihr Volumen entspricht genau dem Inhalt der bis zu 190.000 Coffee-To-Go-Becher, die täglich in München anfallen. Was bedeuten Wegwerfbecher für unsere Umwelt? Die Deutsche Umwelthilfe hat errechnet, dass […]

Weiterlesen "Drei (Monster-)Becher für ein Halleluja"