Kurze Kaffee-Kulturgeschichte XVI – Cafés des 20. Jahrhunderts

Die führenden Kaffee-Nationen Europas drückten dem Stil ihrer Cafés ihren jeweiligen Stempel auf. Im k.u.k. Österreich das Kaffeehaus, im republikanischen Frankreich das Café und im turbulenten Italien die Cafè-Bar. Obwohl sich diese drei Modelle, vor allem in der Anfangszeit nur in Nuancen voneinander unterschieden, sprach man schon bald von Cafés im Wiener, im französischen und […]

Weiterlesen "Kurze Kaffee-Kulturgeschichte XVI – Cafés des 20. Jahrhunderts"

Morso Caffetteria Alimentari

Glaubt man dem Coffee-Guide von Crema, dann gehört das Morso zu den italienischsten Cafés Münchens. Zumindest eines der nördlichsten diesseits des Brenner. Und es sieht von außen wie von innen genau so aussieht, wie man sich als weit gereister Münchner eine italienische Café-Bar vorstellt. Der Kaffee kommt übrigens von weiter südlich, nämlich aus Sizilien. Noch […]

Weiterlesen "Morso Caffetteria Alimentari"

Kaffee rund um die Wiesn: Segafredo im Forum Schwanthalerhöhe (200 m)

Kein Platz auf der Wiesn bekommen? Es regnet und die Zelte sind überfüllt? Oder man hat gerade mehr Lust auf einen richtig guten Kaffee, statt auf Bier? Coffeenewstom verrät die besten Kaffee-Plätze rund um das größte Volksfest der Welt! Zum Beispiel die Segafredo Café-Bar im Forum Schwanthalerhöhe. München hat nämlich in unmittelbarer Nähe zur Theresienwiese […]

Weiterlesen "Kaffee rund um die Wiesn: Segafredo im Forum Schwanthalerhöhe (200 m)"