Robusta, Brühequipment, Kaffeemühlen – die neue Crema ist da!

Ist Robusta die schlechtere Bohne? Lange Zeit wurden Kaffeebauern, die aus klimatischen Gründen keinen Arabica-Kaffee anbauen konnten und deshalb auf die weniger lukrativen Robusta-Bohnen ausweichen mussten, bedauert, blieben ihnen doch die hohen Umsätze, die die vermeintlich edleren Sorten garantieren würden, versagt. Das war einmal. Inzwischen hat die Kaffeewelt erkannt, dass es auch beim widerstandsfähigeren und […]

Weiterlesen "Robusta, Brühequipment, Kaffeemühlen – die neue Crema ist da!"

Brasilianischer Kaffee: Ernteausfälle befürchtet

Die Kaffee-Ernte 2021/2022, die ab kommenden April eingebracht wird, könnte die schlechteste der letzten Jahre werden. Das zumindest meldet die brasilianische Prognosebehörde Conab. Demnach könnte der Ertrag bei Arabica-Bohnen bis zu 40 Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegen. Zwar lag die Ernte 2020/2021 auf Rekordniveau, der Rückgang läge aber deutlich über den Erwartungen. Gegenüber den zuletzt […]

Weiterlesen "Brasilianischer Kaffee: Ernteausfälle befürchtet"

Ocha Ocha – Cold Brew für Unterwegs

Es ist etwa vier Jahre her. Da absolviert Ocha-Ocha-Gründer Christopher Gogolin ein Auslandssemester in Japan. Dort gibt es nämlich praktisch an jeder Ecke kalten, ungesüßten Tee oder andere Teekreationen zu kaufen. Hierzulande kommt Eistee ja offenbar nicht ohne reichhaltige Zutatenliste aus. Da fragt man sich unwillkürlich: warum gibt es so etwas simples und gesundes nicht […]

Weiterlesen "Ocha Ocha – Cold Brew für Unterwegs"

Tchibo: Rarität No.4/2020 „Mata de Caña“

In Zeiten, in den Fernreisen schon aufgrund der Corona-Gefahr eher nicht gemacht werden können, bleibt uns nichts, als nach Alternativen zu suchen. Traumhafte Strände, majestätische Berge und eine beeindruckend vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, dazu die liebenswerten Menschen, Kaffeeland Costa Rica scheint alle seine Stärken in diese außergewöhnliche Rarität gesteckt zu haben. Die kleine Region Tarrazú […]

Weiterlesen "Tchibo: Rarität No.4/2020 „Mata de Caña“"

Lavazza Qualità Oro

Beim Namen Lavazza werden Kindheitserinnerungen wach, denn das war der Lieblingsespressos meines Vaters. Der hat mit diesem Kaffee nicht nur Espresso gemacht, sondern ihn auch gefiltert, was einen aromatisch-kräftigen Morgenkaffee ergab. Die Dosen, in denen der Lavazza-Kaffee verkauft und aufbewahrt wurde, fanden vielfältige Anwendung im Haushalt: für Schrauben, Spielfiguren, Knöpfe uns so weiter. Die Rösterei […]

Weiterlesen "Lavazza Qualità Oro"

Das Café am Ende der Stadt

Für das Navi nicht zu lösen. Denn das wollte mich vom Taxistand Schirmerweg zur Filiale von Coffee Fellows am Rastplatz Pippinger Flur viele Kilometer über die A8 jagen – und zwar bis Langwied. Grund genug sich das mal mal auf einem Stadtplan anzuschauen. Wie früher halt. Und mit nur geringer krimineller Energie fand sich eine […]

Weiterlesen "Das Café am Ende der Stadt"