Athener Kaffee-Tagebuch: Krasopoulio tou Kokkora in Psirri

Nach dem Besuch der Akropolis wollte ich ursprünglich in das sagenumwobene Little Kook, ein legendäres Café im Stadtteil Psirri. Das war allerdings damit beschäftigt eine fulminante Weihnachtsdekoration zu installieren und war deshalb geschlossen. Ich schlenderte ziellos durchs Viertel, nicht wissend, das just an der Rückseite des Cafés ein leckeres Essen auf mich wartet. So wurde […]

Weiterlesen "Athener Kaffee-Tagebuch: Krasopoulio tou Kokkora in Psirri"

9-Euro-Ticket-Tours: Walhalla

Anfang des 19. Jahrhunderts war Europa im Umbruch. Und das betraf auch Bayern. Nach Niederlagen gegen Napoleon zerbrach das Heilige Römische Reich deutscher Nationen. Viele deutsche Fürsten arbeiteten, notgedrungen oder freiwillig, im Rheinbund mit den Franzosen zusammen. Das Kurfürstentum Bayern war seit 1805 mit Frankreich verbündet, wurde von Napoleon zum Königreich erhoben, und im Vierten Koalitionskrieg 1806/1807 marschierte der damalige Kronprinz Ludwig I. an der Seite der […]

Weiterlesen "9-Euro-Ticket-Tours: Walhalla"

Samiotisches Kaffee-Tagebuch: Patmos – von Riesen, Einhörnern und vergangenen Kulturen

Meine erste Reise hierher lag ja nun schon 30 Jahre zurück. Was mich anfangs erstaunte, dass ich mich kaum an die besuchten Orte erinnern konnte. Pythagorio und Vathi auf Samos? Erinnerungen gelöscht! Keine Chance die Orte von einst, an denen ich bereits gewesen sein muss, wieder zu finden. Ganz anders auf Patmos! Schon das markante […]

Weiterlesen "Samiotisches Kaffee-Tagebuch: Patmos – von Riesen, Einhörnern und vergangenen Kulturen"