Toms Kaffee-Erinnerung: das Thorn Tree Café im Stanley Hotel, Nairobi

Es gibt Orte, da wird Geschichte lebendig. In diesem Fall ein gutes Stück britische Kolonialgeschichte in Afrika. Denn das Stanley Hotel wurde bereits 1902 eröffnet und beherbergte unter anderem Persönlichkeiten wie König Edward VIII, Ernest Hemingway, Winston Churchill oder die Autorin des Bestsellers „Jenseits von Afrika“ Karen Blixen. Heute hat das Hotel 217 Zimmer und […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Erinnerung: das Thorn Tree Café im Stanley Hotel, Nairobi"

Toms Kaffee-Moment: Baščaršija in Untersendling

Das beste Ćevapi gibt es in Sarajevo – und in der Oberländerstrasse 3b. In der Ćevabdžinica 10 Shimecki serviert man sie seit 2010 und genauso, wie in jeder guten Ćevabdžinica in Sarajevos Altstadt: saftige Rindfleischröllchen im selbst gebackenen Fladenbrot Zwiebeln und Ajvar – auf Wunsch mit hausgemachtem Schmand, dem Kajmak. Das ist zwar sehr schön, aber keine hinreichende Erklärung für […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Moment: Baščaršija in Untersendling"

Toms Kaffee-Moment: Kafés Ellinikos in Schwabing

Für mich natürlich metrio! Dazu aber später. Kreta, das ist doch die Insel, wo der Anthony Quinn tanzt. Wer Kreta hört, beziehungsweise Mykonos, Samos oder Santorin, Patmos, Rhodos oder Wasauchimmerfüreinlauschigesgriechischeseiland, dem kommen sogleich Urlaubserinnerungen. Von weißen Stränden, antiken Tempeln, blauem Meer, harzigem Wein und dem typischen griechischen Kaffee, dem Kafés Ellinikos, dem Zaubertrank der Helenen. Dieser wird nämlich mit Zucker gekocht, so man ihn gesüßt trinken will, anders als […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Moment: Kafés Ellinikos in Schwabing"

Toms Kaffee-Erinnerung: die Oase des Herrn Borst

Bereits in der 1920er Jahren hat sich Bernhard Borst Gedanken um menschenwürdiges Wohnen gemacht. Die zwischen 1924 und 1924 erbaute Anlage  Borstei war ihrer Zeit weit voraus. Zentralheizung, ein eigenes Heizwerk und eine Großwäscherei sind nur einige der Errungenschaften. Erhalten bis heute hat sich das Heizwerk und das wohnliche Flair der um die sieben Höfe arrangierten 77 Mehrfamilienhäuser. 51 Statuen, neun Brunnen und ein Teich sind […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Erinnerung: die Oase des Herrn Borst"

Toms Kaffee-Erinnerung: Denny’s Café & Wein, Hamburg-Uhlenhorst

Eigentlich müsste es ja Denny’s Blumen, Café und Wein heißen, denn dieses Café entstammt einem Blumenladen. Während manche Café-Mischungen Rätsel aufgeben, geht diese Kreation auf: ein richtiger Blumenladen mit einem richtigen Café und einer blumengeschmückten Terrasse, die an Gemütlichkeit kaum zu übertreffen ist. Denny’s liegt Papenhuder Straße Ecke Uhlenhorster Weg, in einem eher kleines Viertel […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Erinnerung: Denny’s Café & Wein, Hamburg-Uhlenhorst"

Toms Kaffee-Erinnerung: Affogato am Münchner Kurfürstenplatz

Zugegeben: Venezia ist kein wirklich origineller Name für eine Eisdiele. Trotzdem ist das Eiscafé Venezia im Herzen Schwabings keine gewöhnliche Eisdiele. War es wenige Schritte weiter südlich noch sehr griechisch, haben wir hier am Kurfürstenplatz italienischen Boden betreten. Außerdem eines der wenigen Cafés, in denen der Affogato auf der Karte steht. Und eines, dass für […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Erinnerung: Affogato am Münchner Kurfürstenplatz"

Wortman Projekt #Vergänglichkeit

Es ist ein goldener Oktobertag! Nach einer Umrundung des Tegernsees ist es jetzt Zeit für den Nachmittags-Kaffee. Während gegenüber über dem Sonnenbichl sich die Sonne den Bergen nähert, genieße ich von der Terrasse des Café Kreutzkamm den Blick über den See. Ein aromatischer Kaffee, ein knackiger Keks, ein leichter Wind, die letzten wärmenden Herbstsonnenstrahlen, kleine […]

Weiterlesen "Wortman Projekt #Vergänglichkeit"