Kann Instant-Kaffee schlecht werden?

17% der Deutschen trinken ihn. Doch über 40% werden in Asien konsumiert. Rund ein Drittel der weltweiten Kaffeeproduktion entfällt auf löslichen, Instant– oder wie eine der erfolgreichsten Marken heißt Nescafé. Doch wie haltbar ist dieser Kaffee eigentlich? Und was passiert, wenn das MHD, das Mindesthaltbarkeitsdatum, überschritten wird? Instant- oder löslicher Kaffee wurde erstmals 1881 vom […]

Weiterlesen "Kann Instant-Kaffee schlecht werden?"

Zahl der Woche: 34,1 % der Deutschen trinken täglich nachhaltigen Kaffee

Es ändert sich was am Kaufverhalten der Deutschen: bei einer repräsentativen Umfrage für den Tchibo Kaffeereport 2020 gaben 34,1 % der Kaffeetrinker an, dass sie nachhaltigen, also fairen oder ökologischen Kaffee bevorzugen. Dabei steigt das Interesse am nachhaltigen Konsum offenbar dann, wenn Kinder im Haushalt leben: 41,7 % greifen dann zum Öko-Kaffee, in kinderlosen Haushalten […]

Weiterlesen "Zahl der Woche: 34,1 % der Deutschen trinken täglich nachhaltigen Kaffee"

Das Kaffee-Aromarad

Vom Prinzip her ist es ganz einfach: Man probiert einen Kaffee und versucht den oder die Geschmäcker mit Hilfe eines Aromarades genauer zu bestimmen. Dabei arbeitet man sich von innen nach außen. Im innersten Kreis wird eine grobe Unterteilung vorgenommen: blumig, fruchtig, würzig, nussig, schokoladig, süß. Im mittleren Kreis wird versuch etwas genauer zu bestimmen: […]

Weiterlesen "Das Kaffee-Aromarad"

Wien der Kaffeehäuser in Zahlen

Das erste Wiener Kaffeehaus wurde im Jahr 1683, also vor über 335 Jahren, eröffnet. Von Beginn an spielt die Qualität des Kaffees eine wesentliche Rolle. Aktuell gibt es in Wien rund 2.200 Kaffeehäuser, Kaffeerestaurants, Kaffeekonditoreien und Espressi. Der Bogen spannt sich von rund 130 sogenannten Traditionskaffees bis hin zu kleinen, modernen Röstereien mit speziellen Trend-Kreationen […]

Weiterlesen "Wien der Kaffeehäuser in Zahlen"

Deshalb ist Österreichern ihre Kaffeepause so wichtig!

Die Pause am Arbeitsplatz ist für 9 von 10 Österreichern unweigerlich mit Kaffee verbunden. Dabei zählen die inneren Werte – Kompromisse beim Genuss werden keine gemacht. Die mindestens zwei Tassen an einem typischen Arbeitstag sollen gut schmecken, das ist die Hauptsache. Dies und mehr fand marketagent.com im Auftrag des Kaffee- und Tee-Verbandes im Zuge der […]

Weiterlesen "Deshalb ist Österreichern ihre Kaffeepause so wichtig!"

Was unterscheidet den Flat White vom Cappuccino?

Flat White und Cappuccino sind wie zweieiige Zwillinge: sie sehen auf den ersten Blick fast gleich aus, auf den zweiten Blick aber entdeckt man die feinen Unterschiede. Doch der zweite, der genaue Blick, lohnt sich. Cappuccino basiert auf dem österreichischen Kapuziner, einer Wiener Kaffeespezialität, den vermutlich irgendwann im 19. Jahrhundert österreichische Soldaten nach Italien eingeschleppt […]

Weiterlesen "Was unterscheidet den Flat White vom Cappuccino?"

Woher kommt der Schanigarten?

Sie schießen wie Pilze aus den Boden: Gastgärten, Schanigärten oder im Amtsdeutsch Freischankflächen. Die Corona-Einschränkungen machen es möglich: da die Gasträume lichter bestuhlt werden müssen, zeigen sich die Ordnungsämter großzügiger bei der Nutzung der Flächen vor den Cafés und Wirtschaften. Dafür werden sogar Parkplätze geopfert. Doch nicht jeder Tisch mit zwei Stühlen auf dem Trottoir […]

Weiterlesen "Woher kommt der Schanigarten?"