Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra V – Europa Cafe im Liston

Was für ein erster Tag! Von Frankfurt aus ging es in aller Frühe mit dem Flieger nach Korfu und mit dem Bus vom Flughafen zum Hotel. Ich habe in Gouvia „Orange Pie“ gefrühstückt, mir einen Roller gemietet und bei meinem ersten griechischen Kaffee auf der Insel Pläne geschmiedet. Dann habe ich mir den Roller geschnappt […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra V – Europa Cafe im Liston"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra VI – Die Bäckerei Augerinou und der Kampf der Tauben

Nach so viel Geschichte und Heiligen stand mir der Sinn nach etwas nahrhaftem. Also tauchte ich aus der Stille der Kirche wieder ein in den Trubel der Altstadt. Ich hatte ein festes Ziel, die Galaktopolio Alexis, ein in einem meiner Reiseführer erwähntes Milchgeschäft. Und ich fand es nicht. Dafür kam ich so oft an diesem […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra VI – Die Bäckerei Augerinou und der Kampf der Tauben"

Toms Kaffee-Moment: Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ #Boot

Mein sechsundzwanzigster Beitrag für die Fotochallenge von ROYUSCH-UNTERWEGS. Er schreibt in seinem Blog: „Bei diesem Projekt soll des darum gehen, dass ich einmal pro Woche (Sonntags) einen Begriff vorgebe und Ihr dann die Woche über Zeit habt für Euch einen Beitrag zu erstellen und auf meinen zu verlinken; aber das kennt Ihr ja schon. Auch für dieses Projekt […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Moment: Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ #Boot"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra III – Begegnung mit einem Heiligen

Ich war schon kurz davor am Liston meinen Kaffee zu trinken, da sah ich wie das goldene Nachmittagslicht sich seinen Weg bahnte durch die Gassen und Plätze, wie es die Nikiforou Theotoki, eine der breiteren Gassen der venezianischen Altstadt, beinahe unwirklich erleuchtete und es mich geradezu magisch hineinsog in das Gewirr der Straßen. Ein paar […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra III – Begegnung mit einem Heiligen"

Toms Kaffee-Moment: Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ #Landschaft

Mein fünfundzwanzigster Beitrag für die Fotochallenge von ROYUSCH-UNTERWEGS. Er schreibt in seinem Blog: „Bei diesem Projekt soll des darum gehen, dass ich einmal pro Woche (Sonntags) einen Begriff vorgebe und Ihr dann die Woche über Zeit habt für Euch einen Beitrag zu erstellen und auf meinen zu verlinken; aber das kennt Ihr ja schon. Auch für dieses Projekt […]

Weiterlesen "Toms Kaffee-Moment: Royusch Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ #Landschaft"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra II – Boschetto Durrell und der Garten der Götter

Die Auswahl der Denkmäler und Gebäude am Spianada wäre unvollständig ohne diejenigen zu erwähnen, die sich zwischen Gouverneurspalast und Festungsgraben befinden. Nächst dem Palast und heutigem Museum für asiatische Kunst ist das die kleine aber auffällige Kirche Panagia Mandrakina. Die griechisch-orthodoxe Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde 1949 vollständig restauriert. Sie ist der […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra II – Boschetto Durrell und der Garten der Götter"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra I – Spianada und die Geschichte Korfus

Das erste, was einem auffällt ist das Licht. Das scheint anders in Griechenland und auf den griechischen Inseln. Und weil das Licht besonders ist, erscheinen auch das Grün der Olivenbäume, das Blau des Himmels und des Meeres besonders. Man sagt, die griechische Landschaft sei wie keine andere und wird in drei Elemente unterteilt: Wasser, Land […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Rückkehr nach Kerkyra I – Spianada und die Geschichte Korfus"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: der erste griechische Kaffee im Tzoymerka Grill House

Drei Stunden später saß ich schon beim Mittags-Snack im Tzoymerka Grill House in Gouvia. Außerdem wurde es höchste Zeit für meinen ersten griechischen Kaffee auf griechischem Boden! Als Snack gönnte ich mir ein Gyros-Pita. Das ist hier mit 2,50 Euro nicht nur günstig, sondern bekannter maßen auch noch sehr lecker. Stammleser könnten einwenden, dass ich […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: der erste griechische Kaffee im Tzoymerka Grill House"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Ankunft in Gouvia

Es ist früher Morgen als Flug DE 1580 der Condor im Auftrag von Ab-in-den-Urlaub/Tui/DER/Travelix auf der Landebahn des Ioannis Kapodistrias Airport, dem internationalen Flughafen von Kerkyra, Corfu, aufsetzt. (Ioannis Antonios Graf Kapodistrias war das erste Staatsoberhaupt Griechenlands nach dessen Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Früher zierte er den 500-Drachmen-Schein, heute findet er sich auf den griechischen […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Ankunft in Gouvia"

Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Frankfurt bei Nacht III – der schlechteste Kaffee der Welt

Es ist so um kurz vor vier Uhr morgens im Terminal 1 A des Frankfurter Flughafens. Müde schleppe ich mich zum angezeigten Gate. Da fällt mein Blick auf eine dieser silbernen, glänzenden Kaffeemaschinen von Nescafé. Früher war es immer nett, wenn man von einem Lufthansa-Terminal abfliegen durfte, denn da gab es Kaffee bis zum Abwinken. […]

Weiterlesen "Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Frankfurt bei Nacht III – der schlechteste Kaffee der Welt"