Tchibo und Fairtrade: Kaffeefarmer-Projekt in Honduras

Während Tchibo bei seinen  klassischen Marken, wie der „Feinen Milde“, die Preise senkt und so den momentan niedrigen Weltmarktpreis an die Verbraucher weiter gibt, bleiben bei den Premium-Marken die Einkaufspreise stabil. Die Nutznießer höherer Einkaufspreise sin in erster Linie die Kaffeebauern. Jetzt startet Tchibo zusammen mit Fairtrade Deutschland ein umfangreiches Projekt in Honduras. „Gemeinsam mit Fairtrade […]

Weiterlesen "Tchibo und Fairtrade: Kaffeefarmer-Projekt in Honduras"

Ikea PÅTÅR – Stay with a second cup of coffee

PÅTÅR bedeutet so viel wie Nachfüllen, etwas, was in Schweden wie selbstverständlich passiert. Dort darf man sich nämlich einfach nachschenken, wenn man seinen Kaffee ausgetrunken hat. Genauso, wie man im Ikea-Restaurant übrigens auch gratis Kaffee nachschenken darf. Doch kann Ikea neben Regalen auch Kaffee? PÅTÅR-Kaffees sind nicht nur UTZ-zertifiziert und in jedem Schritt ihres Anbaus […]

Weiterlesen "Ikea PÅTÅR – Stay with a second cup of coffee"

Messe Berlin setzt auf fairen Kaffee

Die Messe Berlin bezieht ihren Kaffee künftig von der Berliner Kaffeerösterei und damit aus dem direkten Handel. Seit Anfang März ist die Berliner Kaffeerösterei Lieferant für die Messe und wird somit jedes Jahr rund fünf Tonnen Kaffeebohnen zum Messegelände unter dem Funkturm liefern. Neben der hohen Qualität konnte das Unternehmen mit Sitz in der Berliner […]

Weiterlesen "Messe Berlin setzt auf fairen Kaffee"

Erste Rarität des Jahres – der Veloso Brasil von Tchibo

Beste Kaffeequalität aus einer Hand – nach diesem Motto lebt und handelt Familie Veloso auf ihrer Kaffeefarm in der brasilianischen Region Minas Gerais. Seit über 100 Jahren ist die Farm Santa Cecília in ihrem Besitz. Durch ihre Expertise, ein besonderes Klima und zahlreiche natürliche Quellen wachsen die hochwertigen Arabica Bohnen. Diese finden Kaffeegenießer in der […]

Weiterlesen "Erste Rarität des Jahres – der Veloso Brasil von Tchibo"

Kaffee kann Leben ändern!

Weltweit leben über 25 Millionen Menschen für und vom Kaffeeanbau. Alleine schon die kleinbäuerlichen Betriebe werden auf 25 Millionen geschätzt. Zusammen mit ihren Familienangehörigen ergibt das rund 100 Millionen Menschen, die direkt oder indirekt vom Kaffee wirtschaftlich abhängig sind, die Großplantagen noch gar nicht eingerechnet. Dazu kommen Arbeiter in der Weiterverarbeitung und im Transport. Doch […]

Weiterlesen "Kaffee kann Leben ändern!"

Mehr Wertschöpfung für Afrika

Obwohl Afrika ein Viertel der fruchtbaren Böden hat, ist der Kontinent Nahrungsmittel-Netto-Importeur. Kein Wundern denn die Agrarmärkte Ost- und Westafrikas werden überschüttet mit hochsubventionierten, billigeren Agrarprodukten aus der EU. Diese Produkte der EU, zumeist Überproduktionen, wie zum Beispiel Dosentomaten, oder Produktionsabfälle, wie Hänchenbeine und – Flügel, werden in Afrika so billig angeboten, dass sich vielerorts […]

Weiterlesen "Mehr Wertschöpfung für Afrika"