Im Einsatz für fairen Kaffee: „plan b“ im ZDF über „Genuss ohne Reue“

Kaffee ist, neben Wasser, das beliebteste Getränk der Deutschen – doch in Sachen Nachhaltigkeit und fairer Handel steht Kaffee schlecht da. Denn kaum einer denkt beim Kaffeetrinken an die 25 Millionen Kleinfarmer, die zu wenig verdienen, oder an den klimaschädlichen Transport des Kaffees um die halbe Welt. Es geht aber auch anders. „plan b“ zeigte […]

Weiterlesen "Im Einsatz für fairen Kaffee: „plan b“ im ZDF über „Genuss ohne Reue“"

Fairer Handel: Umsatz steigt!

Verbraucher achten immer öfter darauf, wie Südprodukte hergestellt werden: 2018 stieg der Umsatz mit Fairtrade-Produkten um 22 % auf gut 1,6 Milliarden Euro. „Viele der Produkte, die wir täglich konsumieren, kommen aus Entwicklungsländern“, sagte Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. „Aber am Anfang der Lieferkette sind Zwangsarbeitsverhältnisse und Hungerlöhne oftmals noch an der […]

Weiterlesen "Fairer Handel: Umsatz steigt!"

Dallmayr und Menschen für Menschen: mit Kaffeeanbau aus der Armut

Alois Dallmayr Kaffee und die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe haben vor kurzem die Durchführung eines gemeinsamen Projektes in Äthiopien vereinbart, um eine neue Kaffeeregion in Äthiopien ganzheitlich zu unterstützen. Unterstützt wird das Vorhaben, das zunächst auf drei Jahre angelegt ist, auch vom Freistaat Bayern. Mit dem Projekt im äthiopischen Bezirk Dano […]

Weiterlesen "Dallmayr und Menschen für Menschen: mit Kaffeeanbau aus der Armut"

Fairtrade überabeitet Standards für Kleinbauernorganisationen

Beispiel Kaffee: Wenn der Kaffeepreis fällt, dann zahlen Kaffeebauern oft drauf. Wie zuletzt, als kürzlich der Arabica-Preis auf dem Weltmarkt auf einen beinahe historischen Tiefstand rutschten. Zuletzt war Rohkaffee vor 13 Jahren so billig. Ausgelöst wurde der Preissturz durch die ergiebige Kaffee-Ernte in Brasilien. Neben Kaffee betrifft das eine ganze Menge von Nahrungsmitteln, die wir […]

Weiterlesen "Fairtrade überabeitet Standards für Kleinbauernorganisationen"

Bodenlos: der Kaffeepreis

Kaffee so billig wie nie! Gut für einige Verbraucher. Dafür schlecht für alle Kaffeebauern. Mitte März noch auf 95 US-Cent hat der Kaffeepreis die 90-Cent-Marke durchschlagen und damit ein neues Allzeit-Tief erreicht. Schuld an diesem Preis-Debakel trägt, man möchte es kaum glauben, eine Kaffee-Spekulations-Blase vor fast zehn Jahren. Seit Anfang der Zweitausender-Jahre hat es sich […]

Weiterlesen "Bodenlos: der Kaffeepreis"