Samstagsausfahrt nach Karlskron – Konditorei Fall

Die Taxigeschäfte laufen derzeit nicht gerade besonders. Kein Wunder, wenn es kaum Messen, Veranstaltungen und Geschäftsreisende gibt. Um so willkommener ist dann die Aussicht auf eine Tour Richtung Ingolstadt, genauer gesagt in den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Das Gebiet zwischen Pöttmes und Reichertshofen hat einige Besonderheiten. Darunter Straßen wie mit dem Lineal gezogen und Dörfer, die nur […]

Weiterlesen "Samstagsausfahrt nach Karlskron – Konditorei Fall"

Wo Juristen Kaffee trinken – Café Kreutzkamm in der Maxburg

Was die Münchner heute die „Neue Maxburg“ nennen, war bis 1944 ein repräsentativer Amts- und Behördenbau, der wiederum aus einem häufig umgebauten Stadtschloss der Wittelsbacher hervorging, der Wilhelminische Veste, beziehungsweise Herzog-Max-Burg. Von dem ursprünglichen Renaissancebau ist nur noch der Turm erhalten, alles andere wurde 1954 bis 1957 neu errichtet, nachdem man die übrigen Reste des […]

Weiterlesen "Wo Juristen Kaffee trinken – Café Kreutzkamm in der Maxburg"

Goldener Steig: Confiserie Schreiner in Freyung

Obwohl etwas jünger als Waldkirchen ist Freyung die Kreisstadt des Landkreises Freyung-Grafenau im Regierungsbezirk Niederbayern. Die Stadt liegt im Dreiländereck Bayerischer Wald nahe an der Grenze zu Tschechien und Österreich und ist eine Nachbargemeinde von Grainet. Außerdem liegt sie am Goldenen Steig, jener historischen Handelsroute, über die etwa ab dem Jahr 1.000 bis ins 18. Jahrhundert hinein Waren zwischen Böhmen, Bayern und Österreich transportiert wurde. Ursprünglich war […]

Weiterlesen "Goldener Steig: Confiserie Schreiner in Freyung"

Konditorei-Café Eisenrieder am Nordfriedhof

Sowas braucht eigentlich jeder Friedhof: einen Gastronomiebetrieb direkt gegenüber, wo man nach einer Beerdigung noch einkehren kann. Für den Wirt eines solchen Betriebes bedeutet diese Lage ein sicheres Geschäft. Und es scheint Wirte und Betreiber zu geben, die sich auf ihre Lage verlassen. Wie zum Beispiel die frühere Brecherspitze mit abgeranztem Ambiente, schlechtem Service und […]

Weiterlesen "Konditorei-Café Eisenrieder am Nordfriedhof"

Café Schuntner Reloaded

Es gab mal eine Zeit, in der bei guten Konditoreien vor oder an Sonn- und Feiertagen die Kunden bis auf die Straße standen. Dazu gehörten zum Beispiel die Konditorei Habenschaden in Pullach (die es leider nicht mehr gibt), die Konditorei Wölfl in Haidhausen oder eben den Schuntner am Stemmerhof in Sendling, vis a vis der […]

Weiterlesen "Café Schuntner Reloaded"

Café Münchner Freiheit im Kaufhof

Bleiben wir noch ein wenig beim Kaufhof am Münchner Marienplatz, über den wir schon gestern ausführlich geschrieben haben. Hier, in dieser Festung des schlechten architektonischen Geschmacks unterhält das Kaufhof-Imperium eine ständige Vertretung. Lange Zeit gehörte Kaufhof, wie auch die Mitbewerber Hertie und Karstadt, zu den Kaufhäusern der Stadt, neudeutsch Departmentstore, die, zumindest in der Vor-Amazon-und-Zalando-Epoche, […]

Weiterlesen "Café Münchner Freiheit im Kaufhof"

Café Kreutzkamm im Jugendstil

Der Name steht schon so lange für feinste Konditorwaren in München, dass man meinen könnte, es handle sich um ein Ur-Münchner Traditionsunternehmen. Das aber stimmt nur halb. Die Geschichte des Cafés Kreutzkamm in München beginnt nämlich vor beinahe 200 Jahren im 460 Kilometer entfernten Dresden. Dort stellt der 25jährige Jeremias Kreutzkamm aus Quedlinburg  am 16. […]

Weiterlesen "Café Kreutzkamm im Jugendstil"

Cafés und Kaffeehäuser in Linz

Ein Streifzug durch Linz ist auch ein Streifzug durch die verschiedenen Café-Kategorien. Dafür, dass Linz nur 200.000 Einwohner hat, ist die Auswahl an Kaffeehäusern groß – typisch Österreich halt. Und Linz hat sehr viel mehr zu bieten, als das es etwa auf halben Weg zwischen Salzburg und Wien liegt, was Reisende oft nur an den […]

Weiterlesen "Cafés und Kaffeehäuser in Linz"