Olbia: San Simplicio und die Pasticceria Latte e Miele

Hinter dem Bahnhof steht etwas erhöht über der Stadt die romanische Basilika San Simplicio, benannt nach dem mutmaßlich ersten Bischof und Märtyrer der Insel. Der Vorgängerbau der ehemaligen Kathedrale war eine byzantinische Kirche, errichtet um das Jahr 600 und wie damals üblich über einem Heiligtum der Vorgängerreligion, in diesem Fall ein Tempel aus römischer Zeit und einer […]

Weiterlesen "Olbia: San Simplicio und die Pasticceria Latte e Miele"

Rund um Nymphenburg: Café Paul Isaak am Schlosskanal

Der Nymphenburger Kanal gehört zu den markantesten Sichtachsen Münchens. Im Sommer kann man hier vorzüglich flanieren, im Winter Schlittschuhlaufen – und beides mit Blick auf das Schloss. Gesäumt wird das Kanalufer von den beiden Auffahrtsalleen, der nördlichen und der südlichen, mit ihren herrschaftlichen Gebäuden und Villen. Die Gegend beiderseits des von den Auffahrtsalleen flankierten östlichen […]

Weiterlesen "Rund um Nymphenburg: Café Paul Isaak am Schlosskanal"

Sonnenplätze: SchokoOh im Turmladen

Was nun folgt ist auf der einen Seite ein Glücksfall, auf der anderen Seite eine Verkettung unglücklicher Umstände – zumindest für meinen Geldbeutel. Wir erinnern uns: eine sonntäglichen Taxifahrt führte mich zur Therme Erding und von dort in die Erdinger Altstadt. Dort verbrachte ich eine angenehme Zeit im Zeitlos an der alten Stadtmauer. Der Weg […]

Weiterlesen "Sonnenplätze: SchokoOh im Turmladen"

Kaffee rund um die Wiesn: Melissa Mediterranean Bakery (450 m)

Kein Platz auf der Wiesn bekommen? Es regnet und die Zelte sind überfüllt? Oder man hat gerade mehr Lust auf einen richtig guten Kaffee, statt auf Bier? Coffeenewstom verrät die besten Kaffee-Plätze rund um das größte Volksfest der Welt! Zum Beispiel die Melissa Mediterranean Bakery nur wenige Schritte von der U-Bahnstation Goetheplatz – und damit […]

Weiterlesen "Kaffee rund um die Wiesn: Melissa Mediterranean Bakery (450 m)"