Woher kommt der Schanigarten?

Sie schießen wie Pilze aus den Boden: Gastgärten, Schanigärten oder im Amtsdeutsch Freischankflächen. Die Corona-Einschränkungen machen es möglich: da die Gasträume lichter bestuhlt werden müssen, zeigen sich die Ordnungsämter großzügiger bei der Nutzung der Flächen vor den Cafés und Wirtschaften. Dafür werden sogar Parkplätze geopfert. Doch nicht jeder Tisch mit zwei Stühlen auf dem Trottoir […]

Weiterlesen "Woher kommt der Schanigarten?"

#heyoftheday

Suspended Coffee hat Konkurrenz bekommen: Hey! Dabei geht es darum denen, die sich sonst keinen Kaffee oder kein Sandwich leisten können, genau dieses zu ermöglichen. Die Idee von Hey: zusätzlich zum eigenen Verzehr oder Einkauf bezahlt man noch einen weiteren Kaffee oder ein weiteres Stück Kuchen. Der Bon dazu wandert am Tresen zum Hey-Spendierbrett und […]

Weiterlesen "#heyoftheday"

Das älteste Kaffeehaus Europas

Wo könnte es wohl stehen, das älteste Kaffeehaus Europas? In Wien? In Venedig? Oder gar in Leipzig? Tatsächlich gehört „Zum Arabischen Coffe Baum“ in Leipzig zu den ältesten Cafés im Okzident. 1556 wurde an diesem Platz eine Schänke zum ersten Mal erwähnt, allerdings ohne Kaffee. Der wurde nämlich erst an 1720 dort ausgeschenkt. Damit ist […]

Weiterlesen "Das älteste Kaffeehaus Europas"

Das Segafredo im Ruffini-Haus ist wieder da!

Zweieinhalb Jahre ist hier Baustelle. Der historische „Ruffini-Haus“ genannte dreiseitige Block wurde kernsaniert. Unter den Mietern, die für die Renovierungszeit ausquartiert wurden, gehören die Buchhandlung „Shakespeare & Co“, das „Spanische Fruchthaus“, das Fotogeschäft Kellner, der Optikerladen Messbacher und die Segafredo Cafèbar. Doch nach und nach kehren die Läden aus der Diaspora wieder zurück. Darunter zu […]

Weiterlesen "Das Segafredo im Ruffini-Haus ist wieder da!"

Goldener Steig: Confiserie Schreiner in Freyung

Obwohl etwas jünger als Waldkirchen ist Freyung die Kreisstadt des Landkreises Freyung-Grafenau im Regierungsbezirk Niederbayern. Die Stadt liegt im Dreiländereck Bayerischer Wald nahe an der Grenze zu Tschechien und Österreich und ist eine Nachbargemeinde von Grainet. Außerdem liegt sie am Goldenen Steig, jener historischen Handelsroute, über die etwa ab dem Jahr 1.000 bis ins 18. Jahrhundert hinein Waren zwischen Böhmen, Bayern und Österreich transportiert wurde. Ursprünglich war […]

Weiterlesen "Goldener Steig: Confiserie Schreiner in Freyung"

Sommer 2013: mein erster griechischer Kaffee auf Rhodos

Sonne, Strand, historische Stätten, freundliche Menschen, leckeres Essen und guter Kaffee – so lässt sich das Urlaubsleben auf griechischen Inseln beschreiben. Mein letzter Besuch lag schon fast ein Vierteljahrhundert zurück. Um das Jahr 1990 hatte ich schon Samos und Patmos, Mykonos und Tinos schon einmal besucht – und in bester Erinnerung gehabt. Ich war mit […]

Weiterlesen "Sommer 2013: mein erster griechischer Kaffee auf Rhodos"

Deutschlands ältestes Kaffeehaus steht in Leipzig

Seit mindestens 1720 wird hier Kaffee ausgeschenkt. Andere Quellen behaupten sogar seit 1711. Zu den Gästen gehörten der Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe, der Komponist und Thomaskantor Johann Sebastian Bach, die Schriftsteller Johann Christoph Gottsched, Christian Fürchtegott Gellert, Gotthold Ephraim Lessing und E. T. A. Hoffmann, die Komponisten Robert Schumann, Franz Listz, Richard Wagner und […]

Weiterlesen "Deutschlands ältestes Kaffeehaus steht in Leipzig"

Mein erster Café-Besuch nach dem Lockdown – Italo Ristorantino

Da hat mir das Leben mal einen Strich durch die Rechnung gemacht: als die Cafés in Bayern wieder öffnen dürften machte mein Knie schlapp. Wer schon länger diesem Blog folgt, der erinnert sich an meine Knie-OP mit anschließender Reha im Markgräflerland. So lästig das auch war, so verdanke ich der Reha meine Café-Berichte aus Badenweiler, […]

Weiterlesen "Mein erster Café-Besuch nach dem Lockdown – Italo Ristorantino"

Bean Batter im Münchner Westend – trotz Covid-19

Das Wort Bean wird sich dem Leser sofort erschließen. Doch was ist Batter? Es ist das englische Wort für Pfannkuchen- oder Waffelteig. Und leckere belgische Waffeln gibt es im Bean Batter zur Genüge. Nicht nur in der Grundform mit Puderzucker oder Ahornsirup, sondern auch in ausgefalleneren Varianten, wie Birnenchutney, südtiroler Schinken, Blauschimmelkäse und Walnuss oder […]

Weiterlesen "Bean Batter im Münchner Westend – trotz Covid-19"