Toms Kaffee-Erinnerung: über den Dächern Zürichs

Die Vorgeschichte: meine liebe Taxikollegin Jacqueline hat bei meiner Aktion zum Tag des Kaffees 2017 eine von fünf Tassen gewonnen. Beim Blick auf die Preisliste für einen Versand in die Schweiz fiel mir auf, dass ein Päckchen nach Zürich 16,00 € kostet, ein Ticket für den Flixbus aber nur 15,00 €. So kam ich auf die Idee diese Tasse persönlich zuzustellen. Die Gewinnerin Jacqueline Maresch, Taxifahrerin in Zürich, holte mich prompt am Busbahnhof ab. Mit dem einzigen Philosophietaxi der Welt ging es den Käferberg hinauf zur Waid. Angekündigt wurde mir der schönste Blick auf Zürich.

20171030_111809

Um 1670 wurde auf der Waid ein Landsitz mit Herrenhaus errichtet. Ab 1828 wurde auf der Waid gewirtet, ab 1835 mit dem sogenannten Speisepatent. Bei Umbauarbeiten wurde eine Heilquelle entdeckt und so entstand neben der gut besuchten Wirtschaft eine Kuranstalt. 1908 erwarb die Stadt Zürich den grössten Teil des alten Waidguts und baute es zum städtischen Krankenheim um. Nach 1921 wandelte man es in eine alkoholfreie Sommerwirtschaft und fünf Jahre später in das Speiserestaurant «Waidberg» um.

20171030_110626

In seiner wechselhaften Geschichte erlebte der Standort zahlreiche Veränderungen, Umwidmungen, Wirte und auch geografische Verlagerungen. 1938 erhielt es schließlich am jetzigen Ort den Platz, den es bis heute behalten hat. 2004 zerstörte ein Brand das Gebäude fast vollständig, doch ein Jahr später konnte es nach seinem Wiederaufbau neu eröffnet werden. Es ist bis heute ein Treffpunkt zum Plaudern, Relaxen und Verweilen, zum Lesen und Philosophieren. Also ideal für eine Tassenübergabe.

20171030_111505

Und mir wurde nicht zu viel versprochen: von der Waid aus hat man einen fantastischen Blick auf Zürich und den See und – bei klarem Wetter – auch auf die Alpen. Auch, wenn mir der Alpenblick versagt blieb, so verbrachten wir eine vergnügliche Zeit, sie, die Fahrerin des Philosophietaxis mit 54 Jahren Berufs- und noch viel mehr Lebenserfahrung und ich, der Taxikollege aus München, Journalist und Kaffeeblogger. Fazit: der Weg hat sich gelohnt!

Restaurant Die Waid, Waidbadstrasse 45, Zürich, Öffnungszeiten: täglich 9:00 – 23:00 Uhr.

2 Gedanken zu “Toms Kaffee-Erinnerung: über den Dächern Zürichs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..