Bad Füssing: die längste Kaffeetafel der Welt

Die »Johannesbad Hotels Bad Füssing« rund um das Team von Veranstalter Ralf Müller erzielten am Sonntag, dem 14. August 2022 im Kurort Bad Füssing in Bayern mit ihrer „längsten Kaffeetafel“ der Welt den offiziellen RID-Weltrekord. RID-Rekordrichterin Eva Ricarda war aus Hamburg angereist, um die Kaffeetafel vor Ort auszumessen. Im Rahmen eines großen Familientages verlief die Kaffeetafel durch den gesamten Ort. Die Veranstalter organisierten Konzerte und Kindervergnügungsstationen. Die Produkte, wie Kaffee oder Gebäck, kamen von regionalen Erzeugern sowie von diversen Cafés und weitere Gastronomen. Noch an Ort und Stelle zeichnete Eva Ricarda die „Johannesbad Hotels Bad Füssing“ mit der begehrten RID-Rekordurkunde aus.

„Es beeindruckend, wieviel Zeit das Veranstaltungsteam um Ralf Müller, Michael Lealabumbrung und Jürgen Knaus in die Organisation der Kaffeetafel gesteckt hat“, so Eva Ricarda. „21 touristische Unternehmen beteiligten sich an der Planung und stellten Produkte für die Kaffeetafel bereit“. Betriebe, die eigentlich im Wettbewerb zueinander stehen, setzten beim RID-Weltrekordversuch auf die Gemeinschaft. Initiator, Ideengeber und Planer Ralf Müller fasste zusammen: „Bereits vor Corona haben wir erkannt, dass man gemeinsam eine höhere Strahlkraft am Markt erzielen kann. Wir freuen uns über dieses einzigartige Event. Toll, dass es auch mit dem Weltrekord geklappt hat. Diese Bestleistung ist ein Dankeschön an alle Bewohnerinnen und Bewohner von Bad Füssing sowie an Gäste und ortsansässige Unternehmen.“

Die weltweit „längste Kaffeetafel“ war 1.465,20 Meter lang und bot je nach Lust und Laune verschiedene Arten von Gebäck und im Kurort gerösteten Kaffee. Ab 13:00 Uhr luden die Veranstalter alle Interessierten im gesamten Ort zum Mitmachen ein. Das gesamte Rekordvorhaben wurde von einem riesigen Rahmenprogramm flankiert. So gab es bereits am Wochenende zuvor ein großes Konzert im Freizeitpark des Kurortes, wo die legendäre 90er-Band „Snap“ in Originalbesetzung auftrat. Somit zeigt der Kurort Bad Füssing, dass es hier neben Weltrekorden auch um etwas anderes geht: die Gemeinschaft.

Das Rekord-Institut für Deutschland (RID) ist das deutschsprachige Pendant zum international ausgerichteten Rekordbuch aus London. Das RID sammelt und prüft Höchstleistungen aus dem deutschen Sprachraum und erkennt Weltrekorde an, die auf rekord-institut.org präsentiert werden. Auf Wunsch zertifiziert das RID ausgezeichnete Weltrekorde mit der offiziellen Überreichung von Rekordurkunden.

Bildrechte: Thermenwelt Füssing; Quelle: Rekord-Institut für Deutschland (RID).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..