Dafür kaufen sich die Deutschen das 9-Euro-Ticket: mal einen Tag raus!

Schon vor dem ersten Gültigkeitstag am 1. Juni war es sehr beliebt: Millionenfach kauften sich die Menschen in Deutschland das günstige 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Nah- und Regionalverkehr. Aus welchem Grund sie jedoch in diesem Sommer vermehrt in Bus und Bahn einsteigen, hat jetzt das Marktforschungsinstitut Civey im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, untersucht.

Das Ergebnis der aktuellen Umfrage: Fast zwei Drittel (63,2 Prozent) der Teilnehmer möchten das 9-Euro-Ticket für Tagesausflüge nutzen. Überraschend ist: 18,4 Prozent beabsichtigen, mit dem Ticket günstig in den Urlaub zu fahren – und das, obwohl das Ticket in den Fernzügen der Deutschen Bahn gar nicht eingesetzt werden kann. 32,8 Prozent haben vor, mit dem Ticket Alltagsbesorgungen zu erledigen. Knapp jeder Vierte (24,2 Prozent) möchte es für den täglichen Arbeitsweg nutzen. Und 18,1 Prozent möchten ein Signal für den ÖPNV setzen. Lediglich 8,4 Prozent der Umfrageteilnehmer hatten zum Umfragezeitraum noch keine konkreten Pläne für ihr 9-Euro-Ticket.

Ich komme gleich zweimal vor in dieser Statistik. Einmal gehöre ich zu den 24,2 Prozent, die das 9-Euro-Ticket für den täglichen Weg zur Arbeit nutzen, aber auch – und in diesem Blog vor allem! – zu den 63,2 Prozent, die sich damit zu Tagesausflügen aufmachen. Und das ist die Lehre, die die Politik aus dem Erfolg des 9-Euro-Tickets ziehen sollte: viele Menschen sind bereit auf das Auto zu verzichten und mit der Bahn zu fahren. Doch ist für viele das normale Bahnticket schlicht zu teuer. Will die Regierung, dass die Bürger auf ökologisch schonendere Verkehrsmittel umsteigen, dann muss die Regierung das mit Geld unterstützen. Geld, dass nicht nur direkt bei denen ankommt, die es am meisten brauchen, sondern auch als eine Investition in die Mobilität der Bürger gesehen werden sollte. Denn Mobilität ist Teilhabe am Leben, ist Freiheit und ist Lebensqualität!

Quellen: ots, CosmosDirekt, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen, bevölkerungsrepräsentative Online-Umfrage von Civey im Auftrag von CosmosDirekt, Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell; Grafik: Civey im Auftrag von CosmosDirekt; Titelbild: Deutsche Bahn AG / Georg Wagner, Bild: Deutsche Bahn AG / Jochen Schmidt.

2 Gedanken zu “Dafür kaufen sich die Deutschen das 9-Euro-Ticket: mal einen Tag raus!

  1. Ich stimme dir vollkommen zu. Und was es noch braucht, ist eine Lichtung des Tarifdschungels. Ich fahre auch zurzeit mit dem Ticket zur Arbeit, damit kann ich sogar kostengünstig in der Mittagspause nach Hause und dann wieder zurück fahren, das spart alternativ Spritgeld oder Außer-Haus-Verpflegung.
    Aber auf der Suche nach einem Anschlussticket, mit dem ich zur Arbeit und in die Stadt fahren oder auch mal in der Umgebung unterwegs sein kann, habe ich halbwegs überfordert aufgegeben. Die Extrawünsche von Meg Ryan für ihren Salat in „Harry & Sally“ sind dagegen ein Klacks.
    Ohne Vollstudium in „Nahverkehrstarife und Verkehrsverbundkunde“ läuft da nichts…
    Aber angeblich ist ja für alles mögliche Geld da, nur nicht für den ÖPNV🙄
    Trotz allem noch viel Spaß bei deinen Ausflügen, da lese ich immer gern mit.
    Viel Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..