roasted.: Tchibos Plattform für Specialty Coffees von lokalen Röstereien

Vorhang auf für ganz besondere Bohnen: Mit roasted. hat Tchibo gemeinsam mit lokalen Röstereien eine Bühne geschaffen, um allen Kaffeefans die Welt des Specialty Coffees näher zu bringen. Neben herausragenden Kaffees geht es dabei vor allem um die Rösterinnen und Röster und ihre ganz persönlichen Geschichten. Auf roasted. kann man die ganze Vielfalt des Kaffees erleben – und einfach nach Hause bestellen.

Welche Geschichte steckt hinter ihren außergewöhnlichen Kaffees? Was treibt die Rösterinnen und Röster an? Warum schmeckt ihr Kaffee so besonders? Auf roasted. erfahren alle, die Kaffee lieben das und noch viel mehr: Etwa über den Kaffeeanbau, die Aufbereitung im Ursprung, das individuelle Röstprofil der Rösterei – und eine persönliche Zubereitungsempfehlung. Jede Rösterei stellt sich dabei mit ihren eigenen Worten selbst vor. Mit Bonanza, Heilandt und Five Elephants und anderen sind in der Third Wave Kaffeeszene bereits bekannte Namen vertreten. Aber auch neu gegründete Röstereien, die für Women Empowerment stehen oder solche, die nur koffeinfreien Specialty Coffee anbieten, sind dabei. Was sie verbindet? Alle eint der hohe Anspruch an ihre Bohnen, die gemeinsamen Werte und die grenzenlose Hingabe für Specialty Coffee.

„Mit roasted. haben wir gemeinsam mit den Röstereien eine Specialty Coffee Plattform geschaffen. Hier können sich alle, die besonderen Kaffee lieben, informieren, sich inspirieren lassen und auch unkompliziert nach Hause bestellen. Gleichzeitig bieten wir mit roasted. den lokalen Röstereien die Bühne ihren außergewöhnlichen Kaffee zu präsentieren und sich über ihre Nachbarschaft hinaus bekannt zu machen. Von Anfang an haben wir das Konzept gemeinsam entwickelt: Wir möchten auf diese Weise unsere gemeinsame Wertschätzung gegenüber dem Produkt Kaffee zum Ausdruck bringen und zum Entdecken und Ausprobieren einladen“, erklärt Gina Staschke, Lead Digital Innovation Coffee bei Tchibo.

Nach nur einem Jahr von der Idee bis zur Umsetzung sind zum Start 16 Röstereien aus ganz Deutschland dabei, die insgesamt 75 verschiedene Kaffees anbieten – vom Filterkaffee, Omni-Roast bis zum Espresso. „Wir freuen uns sehr, dass wir von Anfang an so viele spannende Partnerinnen und Partner gewinnen konnten“, so Staschke. Um die ganze Geschmacksvielfalt der Specialty Coffees zu zeigen, gibt es besondere Probierpakete – etwa entlang des Aromarads oder der Herkunftsländer.

Und so kommt diese neue Vertriebsidee zum Beispiel bei der Rösterei Heilandt an: „Um ehrlich zu sein: die Begeisterung musste erst wachsen. Was uns letztlich überzeugt hat, ist der Gedanke, der hinter der Plattform steckt. Nämlich vielen Menschen den Zugang zu Specialty Coffee zu geben. Und damit für eine bessere und gerechtere Kaffeekultur zu sorgen. Das sind auch die Ziele von Heilandt. Aber nicht nur das ‚Was‘ hat überzeugt, sondern auch das ‚Wer‘. Nämlich die Köpfe hinter dem Projekt, ihre unternehmerische Begeisterung und ihre Vision. Das fühlte sich nicht nach Groß mit Klein an, sondern nach einer Partnerschaft auf Augenhöhe. Das fanden wir cool.“ Mehr gibt es auf der Webseite www.tchibo.de/roasted!

Biöldreche und Quelle: Tchibo, ots/obs.

2 Gedanken zu “roasted.: Tchibos Plattform für Specialty Coffees von lokalen Röstereien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.