It’s Coffee Time: thailändische Sala und Buddha

Ein Highlight des Münchner Westparks ist die neun Meter hohe Sala, ein goldener thailändischer Tempel, mit einer Buddha-Statue. Die Statue wurde vom Abt des Buddharama-Klosters Waalwijk geweiht und war 1983 das erste freistehende Buddha-Heiligtum in Europa. Das Wasserbecken wurde erst nachträglich in die Parkplanungen aufgenommen, um die Pagode vom Besucherstrom zu trennen. Es hat sein Gutes, kann man hier doch die Spiegelung des Tempels im Wasser bewundern. Ich genieße den Ausblick und meinen Kaffee…

2 Gedanken zu “It’s Coffee Time: thailändische Sala und Buddha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.