It’s Coffee Time: vor der Pergola

Die Landschaftsarchitekten der IGA 1983 standen vor einem großen Problem: die beiden Teile des Parks wurden von einer vielbefahrenen Stadtautobahn getrennt. Die Lösung: von einem zum anderen Teil kommt man über eine Brücke. Immerhin lag in der Schwierigkeit auch eine Chance, konnte man doch zwei unterschiedliche Parkhälften konzipieren. Den Eingang zum Westteil des Westparks markiert die Pergola, eine Raumbogen-Skulptur aus Metall, die zum Teil mit Kletterpflanzen bewachsen ist. Und eine optische Täuschung: steht man davor, wirkt sie räumlich. Außerdem hat man von hier einen tollen Blick über den Park, den wir uns in den nächsten Tagen näher ansehen werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..