Gelöst: das Agip-Rätsel

Vor kurzem irritierte mich die Bezeichnung für ein Kleingebäck an der Agip-Tankstelle am Münchner Flughafen. Auf dem kleinen Hinweisschild stand die Bezeichnung „Soritzring“. Was zum Teufel ist Soritz? Das wusste die nette Verkäuferin auch nicht. In Bayern nennt man so etwas Straube, ein leckeres Siedegebäck mit Zuckerguss und mit dem modernen Donut oder Doughnut verwandt. Jetzt hat sich das Rätsel um die Bezeichnung gelöst. Es war ein Tippfehler. Denn diesmal stand die korrekte Bezeichnung auf dem Schild: Spritzring! Einen Kaffee gab es natürlich auch dazu…

20 Gedanken zu “Gelöst: das Agip-Rätsel

  1. 😄😄 Wie viele Kund*innen an diesem Tag den Soritzring wollten? Ein einfacher Tippfehler, aber ich sehe die fleißigen Verkäufer und Verkäuferinnen am Rad drehen, kopfschüttelnd “Alle verrückt” murmeln und kurz aus dem Verkaufsraum verschwinden.

    Gefällt 1 Person

  2. Spritzring! Jetzt wo du es sagst – so hat meine Mutter die Dinger auch genannt, sie hat sie vor hunderten Jahren noch selbst gemacht. Aber Soritz klingt so gut, dass man eher an den Lieblings-Nachtisch einer polnischen Adligen denkt als an einen Tippfehler. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..