Stört Kaffee den Wasserhaushalt?

Mehr als eine nette Geste: das Glas Wasser gehört zu einer gepflegten Tasse Kaffee einfach dazu. Auch, wenn es ursprünglich dazu gedacht war dort die Kaffeelöffel zu deponieren, schadet es nichts zum Kaffee etwas neutrale Flüssigkeit zu trinken. Genießer zum Beispiel trinken gerne vor den Kaffee einen Schluck Wasser um andere Geschmäcker „wegzuspülen“. Doch was ist dran an dem hartnäckigen Gerücht Koffein würde den Körper entwässern?

Bis vor Kurzem zählten sogar Ärzte Kaffee nicht zur Wasserbilanz dazu. Doch dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht ist ein Irrtum basierend auf Studien, die falsch interpretiert wurden – der eisenhaltige Spinat lässt grüßen! Tatsächlich bewirkt Kaffee einen verstärkten Harndrang, da es die Filterfunktion der Nieren erhöht und auch kurzzeitig mehr Urin gebildet wird. Allerdings ist diese Wirkung von sehr kurzer Dauer.

Kaffee-Fans können also aufatmen und ihren geliebten Cappuccino weiter genießen. Allerdings bitte nur in moderaten Mengen, denn höher als 400 mg Koffein – das entspricht in etwa vier oder fünf Tassen – sollte die Tagesdosis nicht sein. Die leicht entwässernde Wirkung von Koffein reduziert sich bei regelmäßigem Kaffeegenuss, da sich diese Wirkung mit der Gewöhnung abschwächt. In einer Flüssigkeitsbilanz kann Kaffee also mitgezählt werden. Der Genuss von bis zu fünf Tassen pro Tag ist daher unproblematisch, aber nur, wenn insgesamt genug Flüssigkeiten aufgenommen werden. Und das sollten mindestens anderthalb Liter sein.

Quelle: Galileo.

7 Gedanken zu “Stört Kaffee den Wasserhaushalt?

  1. Als ich neulich ganz nahe des Goldenen Dachls in Innsbruck in einem netten kleinen Café saß, und meinen „Großen Kaiserkaffee“ – Milchkaffee 😉 – mit einem Glaserl Wasser serviert bekam, bist du mir ganz spontan kurz in den Sinn gekommen. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Puh, zum Glück bin ich dann ja raus. Morgens erst mal ein Glas Wasser 0,3- 0,4l, dann der Espresso. Den Tag über locker 1,5l Wasser am Job zzgl. noch ein Espresso-Getränk maximal ein zweites kleines. Dann Heimfahrt auf dem Rad mit trinken von Wasser und zu Hause sowieso.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..