Endlich wieder Agip!

Deutschland im dritten Corona-Jahr! Nicht nur die Pandemie geht einem auf die Nerven, auch der ständige Wechsel von Lockerung und Verschärfung. Klar, dass in diesem Klima der Unsicherheit auch die Taxi-Umsätze nicht so recht aus dem Quark kommen. Nur während der Lockdowns war alles irgendwie klarer. Das Sozialsystem funktionierte und auch wenn das Geld knapp war, man fühlte sich trotzdem sicher.

Seit der Wiedereinführung der Sperrstunde hängen wir völlig in der Luft. Die Umsätze sind weit von dem entfernt, was wir erwirtschaften müssten. Doch ob es wieder Kurzarbeitergeld gibt, steht in den Sternen. Umso erfreulicher war gestern eine Fahrt zum Flughafen. Vor Corona waren diese Fahrten das Salz in der Suppe, heute haben sie Seltenheitswert. Wann meine letzte MUC-Fahrt war? Ich findet sie im Blog. Ganz weit hinten…

Gestern war es also wieder so weit. Von Hadern ging es bei Schneetreiben zum Terminal I. Der Mittlere Ring war gut zu fahren und auch die Autobahn war annähernd schneefrei. Grund genug die Fahrt mit einem Besuch bei der Agip zu feiern! Zur Feier des Tages gönnte ich mir eine Nuss-Schnecke, die von Geschmack und Konsistenz einem Franzbrötchen sehr ähnlich war. Und natürlich gab es das Espresso-Gedeck. Nur diesmal bei Licht. Ist ja auch schon Vormittag. Ich habe nichts dagegen, sollte sich dieses Ereignis bald wiederholen. Und vielleicht geht es ja bald aufwärts…

8 Gedanken zu “Endlich wieder Agip!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..