Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Agios Stefanos

Um von Agios Geórgios Págon nach Agios Stefanos zu gelangen, muss ich erstmal wieder ein paar Kilometer ins Landesinnere fahren. Ich habe es nicht eilig. Die Straßen sind einigermaßen breit und führen über sanfte Hügel mal näher, mal ferner von der Küste zum Ziel. Hier ist schon der Weg das Ziel, hinter jeder Kurve lauert ein Fotomotiv und das Rollerfahren macht einfach Spaß.

Agios Stefanos wirkt noch kleiner als Agios Geórgios Págon. Wo es im Ort zuvor noch eine Uferpromenade gab – so schmucklos sie auch war – so scheint es hier nur den Strand zu geben. Ein paar Tavernen, einige Sonnenschirme, ein paar Hotels an den Hängen, das war’s.

Von hier, von der Westspitze der Insel, sieht man die meisten der wenigen Inseln vor Korfu, darunter Mathraki, Ereikoússa und Othonoi, die spärlich besiedelt sind. Im Hintergrund die Berge von der albanischen Küste. Obwohl man hier dem Sporn von Italien am nächsten ist, kann ich es nicht ausmachen.

Mangels der Promenade lasse ich den Roller stehen und schlendere über den Sand. Vom Meer her weht eine leichte, salzige Brise. Trotzdem ist es für halbnackte Badegäste noch warm genug. Ein paar davon haben sich vor dem Restaurant „The Waves“ angesiedelt. Nun, ich bin selbst kein Adonis, würde mich aber nur mit der Badehose bekleidet nicht in ein Restaurant setzen. Auch nicht auf die Terrasse. Und wenn ich eine Frau wäre erst recht nicht. Offenbar sehen vor allem Engländer das hier lockerer.

Ich lasse mich davon aber nicht abschrecken. Wenigstens die Kellnerinnen und Kellner sind bekleidet! Also lasse ich mich für einen Cappuccino freddo nieder. Eine kühle, koffeinhaltige Erfrischung kommt mir jetzt gerade recht.

Damit habe ich auch schon alles beschrieben, was man über Agios Stefanos wissen muss. Ich möchte auch bald wieder los. Noch habe ich es nicht eilig, aber mein nächstes Ziel wird schwer zu finden sein…

8 Gedanken zu “Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: Agios Stefanos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..