Auf einen Kaffee mit… Angela Merkel!

Heute geht eine Ära zu ende! Wie man hört, hat sich die scheidende Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel für ihren „Großen Zapfenstreich“ die Lieder „Großer Gott, wir loben Dich“, „Du hast den Farbfilm vergessen!“ und „Für Dich soll’s rote Rosen regnen“ gewünscht. Eine nette, musikalische Zusammenfassung ihrer politischen Kariere. Man darf zu ihrer Politik auch stehen, wie man will, fehlen wird sie uns mit ihrer unaufgeregten Art aber in jedem Fall – auch über Parteigrenzen hinweg.

Nicht nur im Ausland war die Kanzlerin im Hosenanzug sehr beliebt, auch hierzulande führt sie seit Jahren die Rankingliste als beliebteste deutsche Politikerin an. Da verwundert es auch nicht, dass sich laut Tchibo Kaffeereport 18,9 % Prozent der Deutschen am liebsten mit Angela Merkel auf einen Kaffee verabreden würden. So beliebt ist sonst nur Günther Jauch! Und ja, auch ich könnte mir vorstellen mit der dann Altkanzlerin (korrekte Anrede „Frau Bundeskanzler) einen Kaffee zu trinken, obwohl es wahrscheinlich dazu nie kommen wird.

Beeindruckt hat mich Frau Merkel immer wieder durch ihre Haltung, wie zum Beispiel in der Flüchtlingskrise. Ihr oft kolportiertes „Wir schaffen das!“ scheiterte letztlich nicht an ihr – denn wer sollte das besser schaffen können, als eines der reichsten Länder der Erde – sondern daran, dass das satte Volk nicht wollte. Sie verlässt das Kanzleramt in einer Zeit, in der wir ihre gelassene Führungsstärke gut brauchen könnten. Jetzt sind andere gefordert. Trotzdem scheint eines heute schon klar: wir werden sie vermissen!

Bildrechte und Quelle: Tchibo, Tchibo Kaffeereport 2021.

s01122021-1-kopie

Auf einen Kaffee mit Angela Merkel?

Sehr gerne! Lass uns diesen historischen Kaffee-Moment am besten zu dritt erleben! Wenn Dir mein Blog gefällt, dann freue ich mich über ein Trinkgeld!

2,20 €

10 Gedanken zu “Auf einen Kaffee mit… Angela Merkel!

  1. Diese Ehrung genau wie auch ihren Ruhestand hat unsere Angela auch wirklich verdient. Denn auch wenn zum Ende hin relativ viel nicht so dolle lief, war ihre gesamte Amtszeit schon sehr beeindruckend und auch positiv in der History Deutschland bleibend.
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich werde heute Abend vorm Bildschirm sitzen. Telegiornale muss warten. Besonders interessiert mich ja, wie das Staatsmusikkorps „Du hast den Farbfilm vergessen“ intoniert. Eine musikalische Herausforderung, dieses Spektrum ihrer Wünsche. Was deine anerkennenden Worte für Frau Merkel betrifft, sind wir ganz auf einer Linie.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.