Toms krimineller Kaffee-Moment: Faule Kredite, ein Fall für Kostas Charitos

Griechenland im Aufruhr! Das Land droht in die Zahlungsunfähigkeit abzurutschen, griechische Staatsanleihen gelten mittlerweile als Ramsch. Und die Troika der Geldgeber fordert immer weitere Opfer, die nicht nur die griechische Wirtschaft schmerzhaft treffen, sondern auch jeden Griechen selbst, vom Studenten bis zum Rentner, vom Bänker bis zum Polizeikommissar. Während Charitos mit Gehaltskürzungen zu kämpfen hat, müssen sich mehrere Bänker mit Kürzungen ganz anderer Art auseinandersetzen. Denn ein Täter treibt sein Unwesen und macht sie buchstäblich um einen Kopf kürzer – und nicht alle Griechen finden das schlimm!

Autor Petros Markaris schafft es mal wieder, die Stimmung im Land Anfang der 2010er Jahre einzufangen einzufangen. IWF, EU und EZB – genannt die Troika – setzen die Griechen auf einen bisher nie dagewesenen Sparkurs. Und setzen ihn – man könnte sagen ohne Rücksicht auf Verluste – gnadenlos durch. Da kommt dem einen oder anderen ein geköpfter Bänker gerade recht. Haben die nicht dem braven Bürger die Suppe erst eingebrockt? In diesem Sumpf aus Korruption, Habgier und Macht muss Charitos den Mörder so schnell wie möglich finden. Denn nicht nur sein Gehalt wird gekürzt, auch der Kaffee aus der Polizeikantine wird immer schlechter: man kann mit der Espressomaschine einfach keinen griechischen Kaffee machen…

897243_book_read_reading_study_icon

Faule Kredite – tolles Buch!

Nicht mein erstes aus der Charitos-Reihe, aber unbedingt empfehlenswert. Wenn Dir mein Blog gefällt, dann freue ich mich über ein Trinkgeld. Zum Beispiel für den Ankauf neuer Bücher!

3,80 €

2 Gedanken zu “Toms krimineller Kaffee-Moment: Faule Kredite, ein Fall für Kostas Charitos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..