Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: der erste griechische Kaffee im Tzoymerka Grill House

Drei Stunden später saß ich schon beim Mittags-Snack im Tzoymerka Grill House in Gouvia. Außerdem wurde es höchste Zeit für meinen ersten griechischen Kaffee auf griechischem Boden! Als Snack gönnte ich mir ein Gyros-Pita. Das ist hier mit 2,50 Euro nicht nur günstig, sondern bekannter maßen auch noch sehr lecker. Stammleser könnten einwenden, dass ich diesen Ort schon einmal besucht und beschrieben habe. Das ist richtig. Bei einem Zweitbesuch lassen sich gewissen Wiederholungen halt nicht vermeiden. Ich werde sie aber in erträglichen Grenzen halten.

Werfen wir gleich mal einen Blick in die Zukunft. Und auf die auf dem Tisch ausgebreitete Korfu-Karte. Wir haben nämlich einiges vor in diesem Urlaub. Ganz in den Süden soll es gehen, zu den Klosterruinen von Panagia Arkoudila. Und an die Nordspitze soll es gehen, wieder zu einer Klosterruine. Diesmal zu der von Agios Spiridonas. Im Osten wollen wir gemeinsam das „Weiße Haus“ der Durrell-Brüder in Kalami besuchen. Und dann natürlich noch das Westende von Agios Stefanos. Und schließlich hoch hinauf auf den Pantokrator, den höchsten Berg der Insel!

Und dazu gibt es natürlich jede Menge Kaffee! Auf uns warten versteckte Ecken in der Altstadt von Kerkyra, der alte, britische Friedhof und der Vormittagsmarkt zu Füßen der Neuen Festung. Auf uns warten geheimnisvolle Gärten und verwunschene Orte. Und natürlich viele freundliche griechische Menschen. Und natürlich das Meer… Vielen Seiten gibt es zu füllen im „Korfiotischen Kaffee-Tagebuch“!

Für diesmal ist es Zeit aufzubrechen, wenn wir noch was von der Inselhauptstadt Kerkyra haben wollen, bevor die Sonne untergeht. Das Zimmer ist bezogen, der Roller steht bereit. Noch ein Schluck Wasser und die Reise kann beginnen…

coffee_pot_icon-icons.com_65762

Der erste griechische Kaffee auf griechischem Boden…

…ist immer ein ganz besonderer Kaffee-Moment. Schön, dass Du ihn mit mir geteilt hast! Wenn Dir mein Blog gefällt, dann freue ich mich über ein Trinkgeld!

2,50 €

6 Gedanken zu “Korfiotisches Kaffee-Tagebuch II: der erste griechische Kaffee im Tzoymerka Grill House

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.