Superissimo – supermercato italiano – oder: Signorafarniente ist schuld!

Signorafarniente ist eine eine liebe Blogger-Kollegin von mir. An was könnte sie schuld sein? Vielleicht daran regelmäßig tolle und lustige Beiträge zu schreiben? Das ja schon, aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass sie mir in einem ihrer Kommentare mit dem Hinweis auf „Caffè leccese“ einen Flo ins Ohr gesetzt hat, der jetzt zu einer phantastischen Entdeckung geführt hat, die mich aber vermutlich viel Geld kosten wird..

Für den Caffè leccese, eine typische Kaffee-Spezialität der Halbinsel Salento, braucht man Espresso, Eiswürfel und Mandelmilch. Erst, als ich die Packung Alpro Barista Mandelmilch zuhause auf dem Küchentisch stehen hatte, wurde mir klar, dass mit der Mandelmilch aus dem Rezept nicht etwa Mandelmilch gemeint war, sondern eine Art Mandelmilch-Sirup, die in Italien allerdings unter der Bezeichnung „latte di mandorla“ verkauft wird.

Mein erster Weg führte mich zu Feinkost Spina im Euro-Industriepark. Doch zu finden war der Sirup nicht. Eine Verkäuferin wies auf ein verwaistes Fach. Ausverkauft. Zwar gibt es den begehrten Rohstoff auch im Internet, allerdings zu hohen Preisen und mit zusätzlichen Kosten für Porto und Verpackung. Aber hatte nicht just am 5. August in der Brudermühlstraße ein italienischer Supermarkt neu eröffnet? Am Samstag nach der Taxi-Schicht war es dann soweit. Schließlich liegt die Brüdermühlstraße auf meinem Heimweg…

Oh je, nur mit Mühe kam ich am Kaffee-Regal vorbei, nur um dann fast am Plätzchen-Regal zu scheitern, um dann am Getränke-Regal erneut in Versuchung geführt zu werden. Dabei wollte ich doch für den Urlaub eisern sparen! Kurz hatte ich die Hoffnung, nur mit der Flasche latte di mandorla aus dem Laden fliehen zu können – natürlich nach der Bezahlung! – es wurde dann doch noch etwas mehr: eine Dose Sanpellegrino L’aranciata Amare, die eine (R)Evolition verspricht, ein Fläschchen Chinotto-Limonade, ein Sixpack „BS Bitter“ für nur 1,98 Euro, also etwas mehr als die Hälfte, was San Bitter kostet. Ich bin wohl anfällig für sowas. Zur Eröffnung gab es einen nachhaltigen Stoffbeutel gratis und 10% Skonto, weshalb ich mit einer Rechnung von nur knappen 10 Euro wieder rauskam.

Wenn mir mal für den Blog nichts einfällt, dann weiß ich zukünftig ja, wo ich Anregungen erhalte. Fürs erste habe ich ja, was ich brauche: die latte di mandorla für den Caffè leccese und mit der Barista Mandelmilch von Alpro sollte sich doch auch etwas anfangen lassen. Also: danke, Signorafarniente, für Deinen Anstupser. Ich hätte mir sonst dieses römische Einkaufsparadies bestimmt noch eine Weile entgehen lassen…

Superissimo, Brudermühlstraße 34, München-Untersendling, Öffnungszeiten: Montag – Samstag 08:00 – 20:00 Uhr.

4141628_gift_present_sale_shopping_valentines_icon

Das ging ja nochmal gut!

Wenn Du Dich am nächsten Kaffee-Einkauf beteiligen möchtest, dann freue ich mich über ein Trinkgeld!

2,80 €

19 Gedanken zu “Superissimo – supermercato italiano – oder: Signorafarniente ist schuld!

  1. Lieber Tom, na da hab’ ich ja was ausgefressen. 😮 Und, wenn ich an die Verführung italienischer Keksabteilungen denke, beinahe deinen Urlaub in Gefahr gebracht. 🤤

    Herzlichen Dank für deine lieben Worte! Ich bin sehr gespannt, wie das Endergebnis aussieht. 🤩

    Gefällt 5 Personen

  2. Ich lasse ich auch gerne inspirieren, wenn ich was neues im Supermarkt (oder auf einem anderen Blog) entdecke, das ich ausprobieren kann. Dann verlasse ich den Laden mit lauter seltsamen Sachen. Heute war es thailändisches Bier und Teesorten. Noch habe ich keines davon geöffnet…

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich liebe es auch im Urlaub in den Supermarkt zu gehen, um das zu kaufen, was es hier nicht gibt, oder was man nur schwer bekommt… Aber der italienische, griechische, asiatische oder türkische Supermarkt geht natürlich auch. In München haben wir übrigens mehrere Läden mit Produkten aus dem ehemaligen Ostblock.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.