Toms Kaffee-Moment: Abwarten und Kaffeetrinken

Zugegeben: richtig viel los war nicht in den Straßencafés auf der Leopoldstraße. Das mag unter anderem am Wind und an den erfrischenden 16°C gelegen haben. Macht nichts. Ich habe es ja bequem und windgeschützt. Und ich muss für den Kaffee keinen Schwabing-Aufpreis bezahlen, denn der kommt eh aus meiner Thermoskanne.

Ideal für eine Pause zwischen zwei Aufträgen. Der Vordermann ist eh Nichtfunker, weshalb ich bei beiden Zentralen vorne liege… Als der nächste Auftrag kommt ist der Kaffee schon getrunken. Ich mag diesen Stand direkt an der Leopoldstraße, denn der Blick nach vorn Richtung Siegestor ist unbezahlbar…

2340293-beverage-drink-glass_85540

Jetzt eine Kaffeepause?

Sehr gerne! Wenn Dir mein Blog gefällt, dann freue ich mich, wenn Du mir den nächsten Kaffee ausgibst!

1,70 €

9 Gedanken zu “Toms Kaffee-Moment: Abwarten und Kaffeetrinken

  1. Was ein Nicht Funker ist, würde ich mir vielleicht noch erschließen können. Er wird vermutlich nicht von der Taxifunkzentrale “beliefert”. Aber von welchen Kunden lebt ein Nicht-Funker? Laufkundschaft und Taxi-App-Nutzer?
    Eine schöne Kaffeepause dir!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..