Toms Kaffee-Moment: Nachschub

Diesmal hat der mitgeführte Kaffeevorrat nicht ausgereicht. Und schnell musste es gehen. Deshalb kam auch nur ein amerikanisches Schnellrestaurant gegenüber des Taxistandes in Frage. Den sieht man übrigens im Hintergrund dieser Aufnahme.

Ansonsten: ungewohnt. Leider bedeutet ein „normaler“ Arbeitstag im Taxi nicht acht Stunden mit 30 Minuten Pause. Man kann schon Geld verdienen, aber in der jetzigen Situation muss man um jeden Euro Umsatz kämpfen. Deshalb halten wir uns auch gar nicht lange mit der Kaffeepause auf. Könnte ja schon der nächste Auftrag kommen…

2340293-beverage-drink-glass_85540

Noch mehr Nachschub?

Sehr gerne! Wenn Dir mein Beitrag gefällt, dann freue ich mich über ein Trinkgeld!

1,70 €

13 Gedanken zu “Toms Kaffee-Moment: Nachschub

  1. Da hast du ja direkt am Harras, oder in Arrassia, den Kaffee genossen. 🤩 Das Geschäft ist hart momentan. Wenn man den Prognosen meines Arbeitgebers trauen darf, arbeiten wir erst 2023 wieder auf Normalniveau. Ich hoffe, es normalisiert sich früher. Dir und mir wäre es zu wünschen, denn schließlich lässt sich ein Hofstaat auch nicht aus der Portokasse finanzieren. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Ja es ist wie es ist, egal wo und beim wem. Ist immer irgendwie Mist mit dem Arbeiten. Hat man zu wneig, bricht man sich den Finger in der Nase ab und knallt mit dem Kopf auf den Tisch, wenn man einschläft. Ätzend.
    Brummt der Laden ist das zwar gut, aber wenn man dann mal wo für einen Moment an der Wasserflsche nuckeln kann, ist man schon heilfroh. Und abends ist man schneller eingeschlafen wenn´s in die Horizontale geht. Ist natürlich auch nicht der burner.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..