Brasilianischer Kaffee: Ernteausfälle befürchtet

Die Kaffee-Ernte 2021/2022, die ab kommenden April eingebracht wird, könnte die schlechteste der letzten Jahre werden. Das zumindest meldet die brasilianische Prognosebehörde Conab. Demnach könnte der Ertrag bei Arabica-Bohnen bis zu 40 Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegen. Zwar lag die Ernte 2020/2021 auf Rekordniveau, der Rückgang läge aber deutlich über den Erwartungen.

Gegenüber den zuletzt 63 Millionen Sack Rohkaffee könnte die Produktion auf ein Volumen von 44 Millionen bis 49 Millionen Sack fallen. Schuld daran tragen weniger Corona und eine geringere Anbaufläche, als die zu lange Trockenphase. Die wirkt sich auf die empfindlicheren Arabica-Pflanzen deutlich stärker aus, als auf die widerstandsfähigere Sorte Robusta.

Die Produktion von Arabica-Kaffee wird auf 29,7 Millionen bis 33 Millionen Sack geschätzt. Im negativen Fall wären dies fast 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Dem gegenüber werden bei Robusta-Kaffee 14,1 Millionen bis 16,1 Millionen Sack Ernteertrag erwartet, was im besten Fall sogar einer Steigerung um 16 Prozent entsprechen würde. Da Arabica den Löwenanteil der brasilianischen Kaffeeproduktion ausmacht, würde sich eine gestiegene Robusta-Produktion kaum auf das Gesamtergebnis auswirken.

Brasilien ist nicht das erste Kaffee-Anbauland, dass mit witterungsbedingten Ernteausfällen zu kämpfen hat. Der Klimawandel führt dazu, dass gerade die hitzeempfindlichen Arabica-Pflanzen verdorren, was zu Missernten führt. Brasilien ist jetzt eines der ersten Länder, das für die kommende Erntesaison belastbare Zahlen vorlegen kann. Wird der Klimawandel nicht gestoppt, wird es in absehbarer Zeit deutlich weniger Kaffee auf dem Weltmarkt geben. Von den Folgen für die Kaffeefarmer in aller Welt ganz zu schweigen…

 

Bildrechte: Titelbild von vandelino dias Junior auf Pixabay, DOC RABE Media/Pixelio.com, Actingpool/Pixelio.com; Quellen: Conab, Godmode Trader, TagesInfo Rohstoffe, Commerzbank.

6 Gedanken zu “Brasilianischer Kaffee: Ernteausfälle befürchtet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..