Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Piacere Nuovo

Ein Stück Italien mitten in München: ein wundervolles Straßenkaffee an der „Viale Monte del Tuono“! Zumindest fühlt man sich direkt nach „Bella Italia“ versetzt. Das liegt nicht nur an den römischen Kellnern und der südländischen Karte, das ist auch die Lage, das Flair, die Sonne! Und natürlich der leckere Cappuccino. Besser geht’s kaum.

Wegen seiner damals ungewöhnlich hohen Zahl von Gaststätten, vor dem ersten Weltkrieg drängelten sich zwischen Arnulfstraße und Rotkreuzplatz 16 Lokale, nannte man die Donnersbergerstraße damals die Neuhauser Reeperbahn. Schon die Inflation raffte die Hälfte der Lokale dahin. Doch in den 1959er Jahren zog der Rock’n’Roll ins Viertel ein und hielt sich – zum Beispiel im legendären Tanz- und Konzertlokal Kolibri – bis etwa 1965. Nach und nach verfiel die Allee in eine Art Donnerröschenschlaf, bis die Gebäude währen der letzten 30 Jahre Schritt für Schritt saniert wurden.

Am Südende der Straße liegt das „Piacere Nouvo“, was – vielleicht in Anlehnung an das einstige Vergnügungsviertel – in etwa „neues Vergnügen“ bedeutet. Und das Angebot ist vielseitig: Vormittags ein schnelles Frühstück mit leckeren Cornetti, mittags schauen einige Geschäftsleute von den nahen Unternehmensberatungen auf ein „pranzo“ vorbei, ein kleines Mittagessen, abends wird üppiger gespeist. Im Angebot gibt es raffinierte Pasta-Gerichte, frische Salate und natürlich Pizza. Normalerweise. Seit dem 08.12.2020 kann man sich dort auf Covid-19 testen lassen, für 33 € und in 15 Minuten. Der gastronomische Betrieb ruht inzwischen. So lange der Lockdown besteht ist auch nicht an eine Wiedereröffnung zu denken.

Bleibt zu hoffen, dass das Piacere Nouvo die Krise übersteht. Ich habe meinen Besuch dort in der Herbstsonne sehr genossen. Da es nah der Arnulfstraße liegt gibt es hier noch Sonne, wenn die übrigen Cafés in der Donnersbergerstraße längst im Schatten liegen. Ein Vorteil, den ich mir nur ungern zukünftig entgehen lassen möchte! Außerdem gibt es Bus, Tram und S-Bahn vor der Türe, nämlich direkt an der Donnersbergerbrücke. Wäre sehr schade darum…

Bitte beachten Sie meinen Corona-Hinweis 2021!

Piacere Nouvo, Donnersbergerstraße 54, München-Neuhausen; Öffnungszeiten bitte aktuell abfragen!

2 Gedanken zu “Kaffee im Schatten der Donnerbrücke: Piacere Nuovo

  1. Obwohl ich schon, damals meist vom Job her, ein paar mal in München war und es mich auch auf Grund des Jobs nie so wirklich dort hin gezogen hatte, bekomm ich so langsam das Gefühl, irgendwann sollte ich doch nochmal der Stadt einen Besuch abstatten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.