Ritornelli – kein Kaffee ohne Keks!

Eigentlich war es ein ganz normaler Samstag in der Vorweihnachtszeit. Eine Taxifahrt brachte mich nach Harlaching. Auf dem Weg zum Taxistand hielt ich kurz bei der Bäckerei „Der Brotladen“, ein Geschäft mit taxifreundlichen Öffnungszeiten und einem Bäcker mit mindestens italienischen Wurzeln. Hier habe ich mit einem leckeren Frühstück versorgt – Kaffee habe ich ja immer dabei! Im saisonalen Angebot gab es zusätzlich zu den verführerischen Backwaren auch Pannettone, diese traditionellen Mailänder Kuchen, die vorwiegend in der Weihnachtszeit in Italien verzehrt wird und verschiedene Sorten Kekse.

Darunter Kekse der Marke Mulino Bianco vom Hersteller Barilla. Der Name Barilla erinnert an Nudeln? Das ist kein Zufall! Denn dahinter steckt tatsächlich Italiens größter Nudelproduzent. Längst ist aus de 1877 von Pietro Barilla Senior in Parma gegründeten Teigwarenfabrik ein Lebensmittelkonzern geworden. Die ersten Kekspakete für die Marke Mulino Bianco erschienen im Oktober 1975 in den Läden und waren sofort ein Erfolg. In einer wirtschaftlich für das Land schwierigen Zeit veränderte das neue Produktangebot sogar die Frühstücksgewohnheiten der Römer. Heute produziert Mulino Bianco Gebäck, Minikuchen, Kuchen, weiche Kekse und verschiedene Brotsorten.

Ich endschied mich für eine handliche 700-Gram-Packung Ritornelli, zweifarbige Kekse mit Mandeln und Schokolade. Das sollte wohl über die Weihnachsfeiertage reichen, da war ich mir sicher. Überrascht war ich dann doch wie kross und lecker die Ritornelli waren. Das mag auch an der aufwendigen Zubereitung liegen: in den hellen Teig kommen zerstoßene Amaretti-Kekse, geschälte Mandeln und Honig, in den dunklen Teig Makronen, Kakao und Milch. Außerdem wird das italienische Gebäck ohne Verwendung von Konservierungsstoffen hergestellt! Passt übrigens hervorragend zu Espresso oder Cappuccino. Eigentlich sollte kein Kaffee ohne so einen leckeren Keks serviert werden.

Mehr italienische Kekse gibt es hier!

Noch mehr italienische Kekse gibt es hier!

4 Gedanken zu “Ritornelli – kein Kaffee ohne Keks!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.