Espresso House bringt Kaffee-Flatrate auf den Markt

Espresso House, Premium-Coffeeshop-Marke aus Skandinavien, führt heute die erste Flatrate für Kaffee in Deutschland und Skandinavien ein. Für 14,90 Euro können Kaffeeliebhaber einen ganzen Monat lang stündlich einen Filterkaffee oder auch einen der Bio-Tees genießen. Der Gast schließt die Flatrate für 30 Tage über die Espresso House App ab. Anschließend wird hier ein Coupon für einen Kaffee bzw. Tee angezeigt, der an der Kasse eingelöst werden kann. Nach Ablauf von 60 Minuten steht automatisch ein neuer Coupon zur Verfügung. Die Flatrate erneuert sich nach 30 Tagen automatisch, kann aber monatlich gekündigt werden.

„Der agile Kunde benutzt Abos, wenn es um Filme, Musik oder Lebensmittel geht,“ so Nikolas Niebuhr, Geschäftsführer von Balzac Coffee und Espresso House Deutschland. „Daher ist es für uns nur konsequent, dass wir unseren Spezialitäten-Kaffee als Flatrate noch einfacher und günstiger zugänglich machen. Damit sind wir Pioniere in Deutschland und Skandinavien.“ Aufgrund der Corona-Pandemie hat Espresso House die Einführung der Flatrate vorgezogen, um die Kaffeeliebhaber während der aktuell schwierigen Situation bestmöglich zu unterstützen. Denn bereits ab der sechsten Tasse Kaffee rentiert sich die Flatrate für den Gast. Darüber hinaus verkürzt sich die Aufenthaltsdauer in den Shops durch den wegfallenden Bezahlvorgang.

Espresso House wurde 1996 im schwedischen Lund gegründet und hat sich mit 6.000 Baristas und über 460 Coffeeshops in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und Deutschland zur führenden Premium-Coffeeshop-Marke in den nordischen Ländern entwickelt. In Deutschland gibt es erst wenige Filialen: in Bremen, Göttingen, Berlin und Spitzenreiter Hamburg mit 12 Coffee Shops. Espresso House ist Teil der JAB Holding Company.

Hier gibt es ein Update zum Artikel! 

 

Bildrechte: Balzac Coffee Company GmbH & Co. KG, Espresso House Germany Holding GmbH; Quelle: ots, Original-Content von Espresso House, übermittelt durch news aktuell.

4 Gedanken zu “Espresso House bringt Kaffee-Flatrate auf den Markt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.