Ocha Ocha – Cold Brew für Unterwegs

Es ist etwa vier Jahre her. Da absolviert Ocha-Ocha-Gründer Christopher Gogolin ein Auslandssemester in Japan. Dort gibt es nämlich praktisch an jeder Ecke kalten, ungesüßten Tee oder andere Teekreationen zu kaufen. Hierzulande kommt Eistee ja offenbar nicht ohne reichhaltige Zutatenliste aus. Da fragt man sich unwillkürlich: warum gibt es so etwas simples und gesundes nicht auch hier in Deutschland?

Zurück in der Heimat ging Christopher Gogolin nicht nur dieser Frage nach, Er überlegt sich auch, wie man diesen Zustand ändern könnte. Bereits 2017 füllt er zusammen mit Freunden die ersten 300 Flaschen für ein Straßenfest ab. Noch ein Jahr später gründet er bereits die Ocha Ocha GmbH in Augsburg. Seine Idee spricht sich rum und Ocha Ocha erhält 2018 den Sonderpreis bei „Augsburg gründet!“ für das innovativste Start-up. Das Produkt ist reiner Tee ohne Zusätze. So erklärt sich auch der Firmenname, den Ocha heißt nichts anderes als Tee auf Japanisch. Und nichts anderes als Tee war bisher in den Tetrapacks drin.

Inzwischen zählt das Team bereits ach Köpfe und die Produktpalkette wird um ein weiteres Produkt erweitert: neben Bio-Früchtetee, Grüner Tee und Buchweizentee gehen die Augsburger Newcomer diesen Herbst mit ihrem Cold-Brew-Kaffee an den Start. Und sie bleiben ihren Prinzipien treu: Ocha Ocha schwarzer Kaffee besteht nur aus 100 % Arabica und Wasser!

Coffeenewstom durfte die Cold-Brew-Sensation aus Schwaben schon einmal testen. Das umtriebige Marketing-Team schickte mir vier Portionspackungen zu: handliche 200 ml finden in einem Tetrapack Platz und ist ungeöffnet fast ein Jahr haltbar, so zumindest das MHD. Und im Inneren: Cold Brew pur. Und das ist der geschmackliche Ausdruck der Sorgfalt, die das junge Unternehmen für die Herstellung aufwendet.

Im Kaltaufguss-Verfahren wird der Kaffeebohne, über viele Stunden hinweg, ein besonders liebliches und vollmundiges Aroma entlockt. Im praktischen 0,2 L-Format passt der Newcomer in jede Tasche und ist somit immer zur Hand, wenn es Zeit wird für einen Koffein-Kick. Wer sich über die langen Zutatenlisten auf Kaffeegetränken in Supermarktregalen gewundert oder geärgert hat, der findet mit Ocha Ocha schwarzer Kaffee genau das richtige Produkt.

5 Fakten über Cold Brew gibt es hier!

Bildrechte: Ocha Ocha GmbH, Coffeenewstom (5x), Quelle: Unternehmensseiten, Pressemitteilung. Der Ocha Ocha schwarzer Kaffee wurde mir zum Testen von Ocha Ocha kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Produkte gibt es im Onlineshop unter ochaocha.de.

2 Gedanken zu “Ocha Ocha – Cold Brew für Unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.