Cappuccino freddo wie im Griechenland-Urlaub

Sommer, Sonne, Strand und Cappuccino freddo – für Griechenland-Urlauber eine schöne Erinnerung. Sommer, Sonne und Strand sind in Griechenland geblieben, den Cappuccino freddo allerdings können wir uns daheim auch machen. Und das geht so:

Einen doppelten Espresso machen wie gewohnt. In einem hohen Glas kalte Milch – am besten mit einen kleinen Mixer – zu Milchschaum schlagen. Den Espresso über Eiswürfel in ein Glas geben, dann vorsichtig, zum Beispiel über die Rückseite eines Löffels, darüber gießen. Fertig.

Schnell servieren, denn der kalte Milchschaum hält nicht lange! Nach Geschmack süßen, umrühren und genießen. Das macht man am besten an einem der letzten etwas wärmeren Sonnentage dieses Jahres. Wenn man die Augen schließt, dann kann man sich zurück in den Urlaub träumen…

Mehr Urlaub gibt es hier:

So kocht man Ellinikos Kafes!

Griechischer Café frappé.

Balkan-Kaffee.

Griechisches Kaffee-Tagebuch.

7 Gedanken zu “Cappuccino freddo wie im Griechenland-Urlaub

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.