Crema-Espressotest I: Hoppenworth & Ploch, El Paraiso, Kolumbien

Sechs Espressos gilt es für das Crema-Magazin zu testen. Los geht es mit dem El Paraiso aus Kolumbien von Hoppenworth & Ploch, einer jungen Kaffeerösterei aus Frankfurt am Main mit drei Ladengeschäften im West- und Nordend, sowie in der neuen Altstadt. Die Röster haben sich hauptsächlich den hellen Röstungen verschrieben, da diese die volle Komplexität der verschiedenen Ursprünge erlebbar machen. Aber auch für die Fans klassischerer und herberer Kaffeebohnen gibt es eine Auswahl dunklerer Röstungen im Sortiment.  

Auf der Webseite von Hoppenworth & Ploch ist über der El Paraiso zu lesen: „Der El Paraiso ist zurück! Dieser anaerobe Kaffee aus Kolumbien hat uns letztes Jahr so begeistert, dass wir einfach von der aktuellen Ernte uns auch etwas sichern mussten. Wie letztes Jahr ist die Erdbeernote unglaublich dominant. Erdbeermarmelade und Kompott, sind rauszuschmecken und wir haben auch Anklänge von Granatapfel wahrgenommen.“

Machen wir die Probe auf’s Exempel. Der El Paraiso zeigt sich mit kleineren Bohnen, die für einen Espresso auffallend hell geröstet sind. Der Geruch der ungemahlenen Bohnen ist leicht säuerlich aber aromatisch, mit fruchtigen und floralen Tönen, wirkt aber leicht einseitig.

Dafür bietet der El Paraiso eine schöne und stabile Crema. Allerdings wird der im Ganzen angenehme Geruch schon von säuerlichen Aromen überdeckt. Dieser Eindruck bestätigt sich beim Geschmack: sauer, floral und irgendwie unreif. Schade, aber dieser Espresso trifft meinen Geschmack so gar nicht. So bleibt es bei gutwilligen 5,5 von 10 Punkten, aber für einen Espresso des Jahres reicht das sicher nicht. Und für das Paradies im Namen auch nicht.

 

Morgen testen wir den Hansebrand Espresso von Union Kaffee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.