Café Blá -Kaffee auf Isländisch

In den nordischen Ländern – inklusive Island – leben laut Statistik die glücklichsten Europäer! Dort wird auch weltweit am meisten Kaffee getrunken! Da muss ein Zusammenhang bestehen. Grund genug in der inoffiziellen isländischen Vertretung in München, dem Café Blá in der Münchner Au, auf Spurensuche zu gehen.

20200218_152611

Kaffeetrinken ist in ganz Skandinavien ein viel zelebriertes Ritual. Man trifft sich, verbringt Zeit zusammen, dabei spielen Herkunft oder Alter keine Rolle. Kaffee verbindet und schafft eine Atmosphäre des Zusammenhalts. Auch in Island ist Kaffee tief kulturell verankert: die Einladung auf „Tíu dropar“, bedeutet soviel wie „Komm doch kurz auf zehn Tropfen Kaffee vorbei“ – bei denen es natürlich nie bleibt!

20200218_152852

Dafür ist das Café Blá die ideale Bühne. Blá ist isländisch und bedeutet einfach Blau und das ist die Grundfarbe im Café, dass nordisch-schlicht eingerichtet ist. Ein typisches „Third-Wafe-Café“ im skandinavischen Stil. Und blau ist auch die La Marzocco GB5 Siebträgermaschine, aus der die nordischen Kaffeespezialitäten fließen. Ich habe den „Flat White“ probiert, eine ursprünglich australische Kaffeespezialität, die sich allerdings schnell in den nordischen Ländern verbreitet hat und dort zum Standard der Cafés gehört.

20200218_153109

Stephanie Bjarnason, halb Französin, halb Isländerin, ist die Inhaberin des Cafés. Gelernt hat sie in der Kaffeerösterei Vits und dort mit Röstmeister Wolfgang Helmreich ihre eigene, individuelle „Blá-Blend“ kreiert, der heute noch dort geröstet wird. Álfrún – Elfengeheimnis – heißt die Mischung, die es auch zu kaufen gibt. Die Röstung ist relativ hell und steht somit auch in der Tradition der skandinavischen Kaffee-Kultur. Selbstgemachte Kuchen laden dazu ein auch die Backkultur kennen zu lernen.

20200218_153116

Das Café Blá ist längst kein Geheimtipp mehr, obwohl es in einer eher ruhigen Seitenstraße im eher beschaulichen Stadtteil Au unweit der Isar liegt. Platz vor dem Café für einen Kaffee in der Sonne gibt es auch. Wer die skandinavische Kaffeewelt kennen lernen möchte, der kann sich weite Flugreisen sparen. Im Café Blá kommt er voll auf seine Kosten.

20200218_160631

 

Café Blá, Lilienstraße 34, München-Au; Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09:00 – 18:00 Uhr, Samstag und Sonntag 09:30 – 18:00 Uhr.

 

Quellen: Unternehmensseiten, muenchen.mitvergnuegen.com, Süddeutsche Zeitung, geheimtippmuenchen.de.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.