„Sind Sie der Opernsänger?“ Gerade schließt das Arzmiller im Theatinerhof!

Café Arzmiller war eines der letzten klassischen Kaffeehäuser Münchens. Zentral gelegen auf der Sonnenseite im malerischen Theatinerhof neben der Theatinerkirche war das Café eine Oase der Ruhe in der Hektik der Altstadt. Es war 1949, als Eduard Arzmiller in der Münchner Theatinerstraße sein „Haus feinster Spezialitäten“ eröffnete. Vorerst in einem Behelfsbau untergebracht zog man 1972 in den wiederaufgebauten Theatinerhof, den ehemaligen Hof des Klosters des Theatinerordens, das an die Hof- und Klosterkirche St. Kajetan anschloss.

20191230_164315.jpg

1972 war ein wichtiges Jahr für die bayerische Landeshauptstadt: der Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg war weitestgehend abgeschlossen, man lud zu den Olympischen Sommerspielen, München bekam sein U- und S-Bahnnetz und die Altstadt die Fußgängerzone. Man war wieder wer, man hatte Geld und Zeit, es in den Cafés auszugeben. In diesem Jahr übernahm Oskar Arzmiller das Geschäft von seinem Vater – und er führt es bis heute!

20191230_164340.jpg

So wurde das Arzmiller zu einem Aushängeschild gelebter Münchner Kaffeehauskultur. Oskar Arzmiller verstand es das Münchnerische geschickt mit mediterranem Flair zu verbinden. Meisterhaft hergestellte Süß-, Back- und Konditorwaren begründen den guten Ruf des Unternehmens bis in die Gegenwart. Die Arkadenbögen des Klosterganges erlauben den Blick auf den sonnigen Café-Garten im Theatinerhof. Im Inneren geht es etwas gediegener zu mit dem gut konservierten Charme der 70er Jahre. An den Wänden gab es jeweils wechselnde Ausstellungen Münchner Künstler zu bewundern – eine enge Verbindung von Kunst, Kultur und Kaffee.

20191230_171704

Gerühmt wurde das Café Arzmiller aber vor allem wegen seiner Strudel, namentlich Apfelstrudel, Topfenstrudel oder der Mohn-Topfenstrudel, ein süßes Stück München. Legendär ist ebenfalls der Esterhasy-Schokogugelhupf. All diese Leckereien werden in der Backstube Arzmiller nach alten traditionellen Rezepten täglich frisch hergestellt. Hier trifft man sich mit Freunden, entspannt und genießt Strudel und Tortenstücke in mediterranem Ambiente.

20191230_164959

Heute, am 31.12.2019, schließt das Arzmiller – nicht nur für dieses Jahr. Auch, wenn es diesmal nicht die üblichen geldgierigen Spekulanten sind, die den Traditionsverlust verschulden, bleibt eine Lücke, von der unklar ist, ob sie jemals wieder geschlossen wird. Der Grund für die Schließung: Der Freistaat Bayern, Eigentümer des Theatinerhofes, lässt das Gebäude generalsanieren. Zweieinhalb bis drei Jahre soll das dauern, danach könnte das Arzmiller, rechtzeitig zum 75. Firmenjubiläum, wieder einziehen. Doch dann ist Oskar Arzmiller auch so alt, wie sein Unternehmen.

20191230_165706

Bei meinem Abschiedsbesuch waren die Strudel und Torten bereits ausverkauft. Viele Münchnerinnen und Münchner wollten ihr ganz persönliches letztes Stück im gewohnten Ambiente genießen! Bei der Verabschiedung fragte mich die Bedienung: „Sagen Sie, sind Sie nicht der Opernsänger?“ Ich verneinte. Als sie sich bei mir entschuldigen wollte, ergänzte ich: „Sie dürfen mich aber gerne verwechseln – vor allem mit Prominenten!“

20171016_131501.jpg

Zwei kleine Lichtblicke gibt es. Da die Umbaupläne schon lange bekannt waren, hat sich  Arzmiller in der Grünwalder Straße in Harlaching ein Ausweichquartier geschaffen. Außerdem werden im neuen Jahr die Feinen Köstlichkeiten aus der Arzmiller-Konditorei auch im Kaffeehaus Michael Dillinger in der Herzogspitalstraße angeboten. Trotzdem wird München in den nächsten Jahren etwas fehlen. Hoffentlich kehrt 2023 das Arzmiller in den Theatinerhof zurück!

20171016_135656.jpg

Schöne Cafés in unmittelbarer Nähe sind das Café-Bistro im Dallmayr Delikatessenhaus, das Brioche Dorée und das Maelu.

Quellen: Unternehmensseiten, Wikipedia, Münchner Abendzeitung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..